Corona! EHV Aue muss Derby verschieben

Packten Szenen wie im letzten Jahr beim Sachsenderby EHV gegen Elbflorenz wird es heute nicht geben. Das Spiel wird verschoben.
Foto: Manja Gehlert/sport-concepte Bad Schlema

Der EHV und die Corona-Zwangspause

Lößnitz. Wenige Stunden vor dem Sachsenderby in der 2. Handball-Bundesliga zwischen dem HC Elbflorenz und dem EHV Aue, muss das Spiel verschoben werden. Grund: Corona.

Der EHV teilt mit: Bei der Testung am vergangenen Montag wurden Auffälligkeiten in einem Test-Pool festgestellt. Dies bedeutet, dass mindestens ein Spieler positiv getestet wurde. Das Gesundheitsamt hat daher eine vorbeugende Quarantäne für die Mannschaft angeordnet.
Das heutige Auswärtsspiel gegen den HC Elbflorenz Dresden muss verschoben werden. Das weitere Vorgehen wird in enger Absprache mit Mannschaftsarzt und Gesundheitsamt erfolgen. Keiner der in Frage kommenden Spieler zeigt bislang Symptome.

Der EHV hofft für alle Beteiligten auf einen positiven Verlauf, und dass die Mannschaft bald wieder spielen kann.

Anzeige

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook