Das alte Kino „Welt-Theater“ in Frankenberg erhielt sein ursprüngliches Portal zurück

Die Handwerker tauschten die Portale am Haupteingang des Lichtspielhauses gegen Originalnachbildungen aus. Foto: Roman Pfüller

Die Handwerker tauschten die Portale am Haupteingang des Lichtspielhauses gegen Originalnachbildungen aus. Foto: Roman Pfüller

Frankenberg. Im Dezember 2015 war ein weiterer großer Moment für das alte Lichtspielhaus an der Freiberger Straße in Frankenberg gekommen. Die drei Hauptportal-Türen des Liebhaber-Kinos wurden erneuert. Dabei wurden die alten Türen gegen originalgetreu nachgebildete Türen des Portal von 1937 ausgetauscht.
„Dieser Schritt ist ein weiterer Meilenstein auf einem anstrengenden Weg. Nach sechs Jahren Mühsal geht es nun mit ziemlich großen Schritten voran. Aber es liegt noch immer viel Arbeit vor uns.  Der Kinoverein will das Lichtspielhaus retten und ist dabei auf bestem Wege“, sagt Matthias Hanitzsch, der stellvertretende Vorsitzende des „IG Welt-Theater Frankenberg/Sa. e. V.“.
„Das alte Kino „Welt-Theater“ in Frankenberg hat seit 1937 schon viel erlebt. 2015 erhielt das denkmalgeschützte Gebäude neue Fenster und Türen. Bald wird auch die Fassade des Hauses in neuem Glanz erstrahlen, bei Nacht mit Scheinwerfern beleuchtet“, erklärt er weiter.
Der Austausch der Portale des Welt-Theaters ging recht zügig vonstatten. Innerhalb eines Tages waren die Türen ausgewechselt und eingestellt worden.

Jobs in Deiner Region

Facebook