Das war dufte!

Am 4. Oktober  konnte man auf dem Gelände der Landesgartenschau eine Lasershow erleben. Foto: Bernd Franke

Am 4. Oktober konnte man auf dem Gelände der Landesgartenschau eine Lasershow erleben.
Foto: Bernd Franke

Oelsnitz/E. Erfolgreiche Landesgartenschau 2015. Auf das Gelände am alten Güterbahnhof strömten 415.000 Menschen. Geschäftsführer Bernd Birkigt, der während der Ausstellung zum Bürgermeister der Stadt gewählt wurde, freute sich, hatten mit 300.000 Besuchern gerechnet.
Auch Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt lobte: „Aus dem früher brachliegenden Bahnhofsareal ist ein touristisch attraktives Naherholungsgebiet geworden. Den Bürgerinnen und Bürgern von Oelsnitz sowie allen Beteiligten aus Wirtschaft und Verwaltung gilt mein Dank. Sie haben mit viel Engagement und Begeisterung ‚Sachsen zum Blühen‘ gebracht.“
Blühende Landschaften auf 15 Hektar. In den Umbau des ehemaligen Güterbahnhofs wurden 14 Millionen Euro aus Mitteln des Bundes, des Freistaates Sachsen, der EU und der Stadt Oelsnitz investiert. Das vorhandene Inventar des Bahnhofs, wie Gebäude, Gleise oder Bahnleuchten, wurde in das Konzept des Garten- und Landschaftsparks integriert. Nach einer sechsmonatigen Rückbauphase soll das Gelände als „Bürger- und Familienpark“ ab Frühjahr 2016 wieder vollständig zugänglich sein.
Das einzigartige Gradierwerk wird ebenfalls langfristig genutzt, soll unter dem Motto „Ich will Me(e)r“ mit seiner guten Luft Gäste anlocken.

Die Serie der Landesgartenschauen in Sachsen wird im Jahr 2019 in Frankenberg fortgesetzt. Der Freistaat wird auch den Ausrichter der 8. Landesgartenschau finanziell unterstützen. „Bis zu 3,5 Millionen Euro stellt der Freistaat für die erforderlichen Investitionen bereit. Auch die Durchführung der eigentlichen Schau und die Beteiligung der Fach- und Interessensverbände unterstützen wir“, so der Minister.

Bisherige Ausrichter der Landesgartenschauen in Sachsen waren Lichtenstein (1996), Zittau (1999), Großenhain (2002), Oschatz (2006), Reichenbach (2009) und Löbau (2012).
Tipp:
Ab 16. November ist „Das offizielle Fotobuch der 7. Sächsischen Landesgartenschau“ für 14,90 Euro in folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Geschäftsstelle Landesgartenschau
Lutherstraße 29
09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Telefon: 037298 3075 0

Bürgerservice Stadtverwaltung
Rathausplatz 1
09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Telefon: 037298 380

Stadtbibliothek Oelsnitz/Erzgeb.
Rudolf-Breitscheid-Str. 1
09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Telefon: 037298 3859

Ausbildungsstellen in Deiner Region