Demonstration eskaliert

Berlin. Wir berichten heute live aus Berlin. Anlässlich des Erlasses des neuen Gesetzesentwurfs zum Infektionsschutzgesetz haben sich Tausende friedliche Demonstranten am Brandenburger Tor eingefunden.

Innerhalb kürzester Zeit drängten zwei Wagen der Polizei – Wasserwerfer – die Menschenmenge zurück, weg vom Gebäude des Bundestags, welches in Luftlinie etwa 100 Meter entfernt ist.

Trotz Presseausweis durfte ich zunächst nicht passieren, dann, etwa drei Minuten bevor die Polizeikette die Menschen zurückdrängte in Richtung Straße des 17. Juni, durfte ich hinter die Polizeiabsperrung zu den Presseleuten.

Die Versammlung wurde aufgelöst, da Abstand und Mund-Nasenbedeckung nicht eingehalten wurde.

Kurz danach eskalierte es an der Schnittstelle zwischen Demonstranten und Polizei, Hundeführer wurden positioniert. Einzelne zog die Polizei aus der Menge zur Identitätsfeststellung und Ingewahrsamnahme.

Wie Bundestag und Bundesrat heute zum „Dritten Bevölkerungsschutzgesetz, BT-Drucksache 19/23944, entscheiden wird, bleibt abzuwarten.

 

Foto (sch): Menschen werden am Brandenburger Tor mit Wasserwerfern zurück gedrängt.

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook