Dentalservice-Gust-Volleys starten in Dingolfing in die neue Saison

Die Kapitänsfrau der Dentalservice-Gust-Volleys Chemnitz, Corina Ssuschke-Voigt (Nr. 9, Bildmitte) konnte mit Lisa Wendler (Nr. 3, von Einheit Borna), Sarah Mater (Nr. 2, VV Grimma), Christiane Maul (Nr. 5, VC Zschopau) und Zoi Aimilianos (Nr. 13, AO Polykratis Pythagorion/Griechenland) vier neue Spielerinnen im Training begrüßen. Für die heute in Dingolfing beginnende Drittligasaison 2017/18 haben sich die Volleyballdamen des Chemnitzer Polizeisportverein, nach dem Staffelsieg in der Vorsaison, erneut eine vordere Platzierung vorgenommen. Foto: Marcel Raab

Chemnitz/Dingolfing. Die neue Drittliga-Saison startet für die Dentalservice-Gust-Volleys vom Chemnitzer Polizeisportverein mit drei Auswärtsbegegnungen Die erste davon findet am morgigen Samstag (23. September) um 17 Uhr beim TV Dingolfing statt. Für das Chemnitzer Team um Kapitänsfrau Corina Ssuschke-Voigt, die bereits 250 Nationalmannschaftseinsätze für Deutschland absolviert hat, ist es die Premiere beim Liganeuling.

Der TV Dingolfing, zwischen München und Regensburg gelegen, war in den 1990er Jahren bei Frauen wie Männern als Volleyball-Bundesligist unterwegs, stürzte dann jedoch bis in die Landesliga ab. In der Vorsaison gelang dann der Aufstieg aus der Regionalliga in Liga drei.

Neu sind auch einige Gesichter im Chemnitzer Team: Nach den Zugängen Sarah Mater (Zweitligist VV Grimma), Lisa Wendler (Einheit Borna) und Christiane Maul (VC Zschopau) steht seit vergangener Woche mit Mittelblockerin Zoi Aimilianos (AO Polykratis Pythagorion) erstmals eine Spielerin mit griechischen Wurzeln im Chemnitzer Aufgebot. Auch wenn die DSG-Volleys als Staffelsieger der Vorsaison in die Begegnung treten, sieht Cheftrainer Frieder Heinig die Favoritenbürde nicht bei seinem Team: „Wir haben den Schwerpunkt in der Vorbereitung auf die Athletik gelegt, im Zusammenspiel ist aber noch einiges zu tun.“

Die nächsten Begegnungen für die Volleys finden am 30. September in Eiselfing und am 21. Oktober in Planegg statt. Das erste heiß ersehnte Heimspiel steigt am 28. Oktober auf der Forststraße. Gegner dann ist die DJK München.

Jobs in Deiner Region

Facebook