Der EHV Aue, Rüdiger Jurke und die Sache mit den Vögeln

Rüdiger Jurke sprach mit Katja Lippmann-Wagner. Das Gespräch ist im Podcast “erzengelontour” zu hören. Foto: Carsten Wagner/EHV Aue

Rüdiger Jurke: Frühsport & Vogelkunde

Von Sven Günther
Lößnitz. Missmutig. Mies gelaunt. Mürrisch. Die Corona-Krise schlägt den Menschen aufs Gemüt, zerrt die Mundwinkel südwärts. Trotz Sonnenwetters fühlt man sich wie in einem Nebelmeer, fröstelt, wie ein Kanarienvogel beim Anflug auf Grönland (wie es die Süddeutsche Zeitung einmal fein formuliert hatte).
Doch gegen Frau Missmut und Herr Mürrisch ist ein Kraut gewachsen: “erzengelontour“, der Podcast von Journalistin Katja Lippmann-Wagner. In der aktuellen Ausgabe spricht sie mit EHV Manager Rüdiger Jurke.
Er verrät, dass er Frühsport macht, sich mit Vögeln beschäftigt, zum Selbstgespräch neigt und die Spieler in Kurzarbeit im Homeoffice trainieren. Auf ernste Themen wie die Hilfsprogramm, die in Thüringen besser laufen, werden angesprochen. Ein gelungenes Stück Lebensfreude, dass Sie hier anhören können! Gute Laune garantiert…

Facebook