Der EHV und die Grüsse des Komikers

Komiker Olaf Schubert meldete sich beim an Corona erkrankten EHV-Cheftrainer Stephan Swat. Foto: wikipedia/EHV Aue

Lachen ist Medizin…

Aue. Leichtes Aufatmen beim EHV Aue. Dem an Corona erkrankten Cheftrainer Stephan Swat geht es langsam besser. Die kritische Phase um die Weihnachtsfeiertage hat er überstanden. Seine Werte sind stabil. Manager Rüdiger Jurke: „Es ist die beste Nachricht des Jahres! Die Genesung geht natürlich nur in kleinen Schritten voran, und es wird wohl auch ein langer Weg zurück ins normale Leben werden. Stephan befindet sich vorerst weiterhin auf der Intensivstation, hofft aber, dass er diese demnächst verlassen kann.“

Anzeige

Ganz spezielle Genesungswünsche kamen vor wenigen Tagen bei Swat an. Sein Lieblings-Komiker Olaf Schubert hat dem Trainer eine Videobotschaft gesendet. Jurke: „Ein Sponsor hatte die Idee, weil er wusste, dass Stephan den Comedian mag. Wir haben angefragt und Olaf Schubert hat schnell reagiert, Stephan gute Besserung gewünscht und ihn zu einem seiner Konzerte eingeladen. Ich hoffe, das wir bald möglich sein.“

Hier geht es zum Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rüdiger Jurke: „Auf diesem Weg möchten sich Stephan und seine Familie beim Helios Klinikum und speziell bei der Station B3 bedanken, die in den letzten Wochen alles in ihren Kräften stehende getan haben, um zusammen mit Stephan den Virus zu besiegen. Jetzt gilt es, die Genesung voran zu bringen.“

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook