Diebe machen Erzgebirgsbahn unsicher

Erzgebirgsbahn

Tatort Erzgebirgsbahn. Hier sieht man die Laufgitterroste in der Mitte der Gleise

Tatort Erzgebirgsbahn

Schwarzenberg. Diebe stahlen in Erla von der Brücke der Erzgebirgsbahn fünf Laufgitterroste, die zwischen den Gleisen verlegt waren. Bahnarbeiter bemerkte die Tat am 3. Februar.
Die Teile sind einen Meter lang und 60 Zentimeter breit, haben einen Wert von 80 Euro. Eckhard Fiedler, Sprecher der zuständigen Bundespolizeiinspektion Klingenthal: “Der oder die Täter brachten sich bei dieser strafbaren Handlung auch selbst in Gefahr, da sie sich beim Demontieren der mit Schrauben befestigten Teile direkt in den Gleisbereich der von der Erzgebirgsbahn befahrenen Strecke begeben mussten. Zeugenhinweise nimmt die Bundespolizei Klingenthal unter der Telefonnummer  037467 218 0 entgegen.

Hier finden Sie weitere Polizeimeldungen aus dem Erzgebirge
https://www.wochenendspiegel.de/polizeibericht-erzgebirge-3/

 

Tatort Erzgebirgsbahn. Diese Roste wurden gestohlen.

Tatort Erzgebirgsbahn.
Diese Roste wurden gestohlen.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar