Dieser Drechsler macht die Kanzlerin rund!

Karsten Braune fertigt das Merkel-RäucherFrauchen für die Seiffener Volkskunst eG an. Foto: ronaldbonssphotographie

Merkel qualmt!

Von Sven Günther
Seiffen. Der Mann steht im spärliche Licht an seiner Drechselbank. Späne fliegen, der Motor heult, es riecht nach frischem Holz und Lackfarbe. Wir sehen Karsten Braune, den Chef der Firma COOL MAN. Seit 1997 lächelt er, wenn er das Eisen in der Hand hat. Denn seine „Männel“ sorgen auch bei den Kunden für ein Lächeln.

Braune ist der Erfinder der Kugelmännel, die mehr und mehr mit ihren verschmitzten Gesichtern und der kecken Attitüde die Wohnzimmer erobern. Mehrfach wurde der Drechsler, der seit 1990 als freiberuflicher Diplomdesigner-Holzgestalter arbeitet, mit dem renommierten Preis „Tradition und Form“ ausgezeichnet.

Ob er auch für sein neustes Modell eine Auszeichnung bekommt? Die Aufmerksamkeit ist ihm jedenfalls sicher. Braune macht die Kanzlerin rund, drechselt für die Seiffener Volkskunst eG Angela Merkel als RäucherFrauchen. Die Figur ist 14 Zentimeter hoch, wird mit unterschiedlich farbigen Blazern angeboten.
Firmen-Sprecher Sven Körner: „Die Pläne für die Figur liegen bei uns seit zwei Jahren in der Schublade. Jetzt, nachdem die Bundeskanzlerin nicht wieder zur Wahl antritt, ist aus unserer Sicht die Zeit gekommen, das Räuchermännchen auf den Markt zu bringen.“

Kanzlerin Merkel gibt es nun auch als RäucherFrauchen. Foto: Seiffener Volkskunst

Es ist für 69 Euro und in den Farben Pink, Türkis und Violett zu haben. Alle Exemplare zeigen die typische Merkel-Raute. Männelmacher Karsten Braune erklärt: „Uns war es wichtig, dass die Figur kein Verriss ist. Wir haben die Persönlichkeit von Frau Merkel herausgearbeitet.“
So sieht es auch Sven Körner: „Die Kunden sollen nicht über das Kanzlerinnen-Räuchermännchen lachen, sondern die Figur lächelnd betrachten.“
Wer eine rauchende Kanzlerin kauft, unterstützt die Opfer der Flutkatastrophe. Zehn Prozent jeder Figur wird von der Seiffener Volkskunst eG gespendet. Sven Körner: „Mit der Figur wollen wir eine Serie von Promi-Räuchermännchen starten. Schon bald wird das nächste auf den Markt kommen.“

Angela Merkel als RäucherFrauchen mit typischer Pose. Foto: Seiffener Volkskunst eG

Jobs in Deiner Region

Facebook