Drei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Fotos: Daniel Unger

Grünhain-Beierfeld, OT Grünhain. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte wurden am Nachmittag wegen eines Brandes zu einem Mehrfamilienhaus in der Zwönitzer Straße gerufen. Vor Ort stellte sich für die Einsatzkräfte heraus, dass das Feuer in einem Mehrzweckraum im Keller des Hauses ausgebrochen war. Vier anwesende Hausbewohner hatten sich zudem bereits in Sicherheit gebracht.

Drei (w/14, w/34, w/60) von ihnen klagten jedoch über Atembeschwerden. Sie wurden vor Ort von den Rettungskräften versorgt und schließlich wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Kind (10) versehentlich einen Herd im Mehrzweckraum eingeschaltet haben. Es besteht die Möglichkeit, dass sich dadurch auf dem Herd liegende Kleidung entzündet hat. Ob sich die fahrlässige Brandstiftung bestätigt, klären Brandursachenermittler der Kriminalpolizei zeitnah. Schadensangaben liegen bislang noch nicht vor. Bei den Löscharbeiten wurde niemand verletzt. Alle Wohnungen des Mehrfamilienhauses sind weiterhin bewohnbar.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar