Dulig: „Attraktive Arbeitsbedingungen sind wichtig für Fachkräftesicherung“

Der Kreis Zwickau erhält 2019/20 insgesamt 341.000 Euro zur Fachkräftesicherung im Freistaat Sachsen. Symboldbild: Pixabay

Seit 2016 vergibt das Arbeitsministerium des Freistaates Sachsen jährlich Regionalbudgets für die Fachkräftesicherung in den Landkreisen und kreisfreien Städten. Dies gelte auch für die nächsten zwei Jahre, wie das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gestern mitteilte. Danach soll die Fachkräftesituation in Sachsen mit 4,55 Millionen Euro unterstützt werden. „Die Regionen haben einen großen Handlungsspielraum, um passende Projekte zu planen und umzusetzen. Dafür haben wir die Förderbereiche der Fachkräfterichtlinie breit gefasst. Die Anzahl der Projekte über alle Regionen Sachsens hinweg zeigt, dass wir mit dieser Strategie den richtigen Weg eingeschlagen haben. Das A und O bei der Fachkräftesicherung sind attraktive Arbeitsbedingungen”, so Sachsens Arbeitsminister Martin Dulig (SPD).

Vom dafür vorgesehenen Regionalbudgets erhalten Leipzig mit  571.000 Euro (12,54 %) und Dresden mit 531.000 Euro (11,68 %) den größten Anteil, gefolgt vom Erzgebirgskreis mit 348.000 Euro (7,65 %), Görlitz mit 344.000 Euro (7,56 %) sowie Zwickau mit 341.000 Euro (7,50 %). Zu den vom Freistaat geförderten Landkreise und kreisfreien Städte gehören außerdem Bautzen (), Mittelsachsen (7,32 %), Chemnitz (6,85 %), Kreis Leipzig (6,60 %), Meißen (6,48 %), Nordsachsen (6,29 %), Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (6,22 %) und Vogtlandkreis (5,97 %).

Die Maßnahme wird durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes mitfinanziert. Allein im Jahr 2018 wurden 93 Projekte mit einem Bewilligungsvolumen von 4,94 Millionen Euro gefördert.

Aktuell wird die Projektlandkarte auf dem Fachkräfteportal „Heimat für Fachkräfte“ aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Boom! – Konzept zur 4. Sächsischen Landesaus... Der Ausdruck "Boom" als moderne Übersetzung für das historische Wort "Berggeschrey". Foto: Malte Burkhardt Region. Boom. Es dröhnt. Boom. Es wumme...
Textilbranche zieht Bilanz Andreas Böhm und Frizzi Seltmann arbeiten im Versuchsfeld „Textilfabrik der Zukunft“ am Sächsischen Textilforschungsinstitut (STFI) in Chemnitz. Im R...
Fachkräfte-Studie kostet 348.125 Euro Meistgenanntes Geschäftsrisiko in Sachsen ist mit aktuell 61 Prozent der Fachkräftemangel. Foto: pixabay.com Fachkräftestudie: "Erwartbare Ergebniss...
Großgefängnis in Zwickau-Marienthal voraussichtlic... Visualisierungen des JVA-Neubaus wurden nun erstmals präsentiert.Foto: Frick Krüger Nusser PLAN2 GmbH Die Baukommission von Thüringen und Sachsen ...
Dulig: “Kanada und Sachsen, das passt einfac... Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) auf seiner Reise nach Kanada. Neben  der Linamar Corporation stand ebenso der Konzern Magma auf dem Programm. ...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar