Durch den Stadtpark geflitzt

Am Samstagmorgen startete der 2. Werdauer Benflitz. Foto: Alice Jagals

Am Samstagmorgen startete der 2. Werdauer Benflitz. Foto: Alice Jagals

Werdau. Wenn sich Kinder und Erwachsene am Samstagvormittag die Turnschuhe anziehen und gemeinsam durch den Werdauer Stadtpark laufen, dann muss das doch einen Grund haben? Klar. Sie starteten zum zweiten Werdauer Beneflitz, einer Aktion, deren Erlös den Kindern und Jugendlichen des Jugendclubs „Bruchbude“ zu Gute kommt. Denn mit jeder gelaufenen Runde, stiegen auch die „Einnahmen“, die für die Fahrt nach Grünheide eingesetzt werden. Dort verbrachten die Kinder bereits in den vergangenen Sommerferien ein paar erholsame Tage.

30 Kinder waren 20 Minuten voller Eifer dabei und liefen insgesamt 403 Runden. Den ersten Platz belegte Erik Fröhlich, Zweiter wurde Silvio Zeder aus dem Jugendzentrum „BruchBude“ und den 3. Platz erreichte Jaron Reichel. Bei der Siegerehrung standen die drei Erstplatzierten voller Stolz auf dem Siegertreppchen. Erik Fröhlich als Sieger erhielt, wie die anderen Beiden auch, neben seiner Urkunde und einem Basecap noch einen besonderen Preis:  Er kann nun mit seinen Freunden die Rettungswache der Johanniter in Kirchberg besuchen.

10 Uhr fanden sich dann die erwachsenen Läufer und Walker am Start ein, um am Erwachsenenlauf teilzunehmen. Über 190 Minuten konnten die Teilnehmer die Strecke von 400 m durch den Stadtpark so oft wie möglich und wie es die Kondition zuließ zurücklegen.

Bei den Erwachsenen gab es zwei erste Plätze: Frank Schubert und Stefan Körner legten jeweils 39 Runden zurück. Den 2. Platz belegte Florian Heinze mit 37 Runden. Auch auf dem Treppchen für Platz drei standen 2 Teilnehmer: Maurice Allegue und Bodo Leonhardt liefen jeweils 35 Runden.

Insgesamt erreichten die 86 erwachsenen Teilnehmer 1.656 Runden und legten somit 662,4 Kilometer zurück. Bei beiden Läufen zusammengefasst wurden  2.059 Runden und 702,7 Kilometer zurückgelegt.

Sehen Sie hier einige Eindrücke des Beneflitz, bei dem Kinder, Erwachsene und Firmen bei strahlenden Sonnenschein durch den Stadtpark flitzten. Weitere Zahlen und Ergebnisse folgen.

Jobs in Deiner Region

Facebook