Ehre für besonderen Künstler

Andre Voigt von CCL-Label, das die Auszeichnung sponserte, Angelina Bianko, Siegfried Jordan und Bürgermeister Prof. Dr. Lothar Ungerer bei der Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Meerane. Foto: Uwe Wolf

Meerane. Siegfried Jordan wurde zum neujahrsempfang mit der Bürgermedaille der Stadt meerane und einem Eintrag in das Ehrenbuch der Stadt geehrt.  Siegfried Jordan, der 1929 in Meerane geborene Musiker, Sänger, Orchesterleiter, Komponist, Texter, Arrangeur, Redakteur, Produzent und Moderator wurde für seine kulturellen Verdienste um die Stadt Meerane geehrt.

„Sein Name ist untrennbar mit dem Schlager und der Schlagerszene der DDR verbunden“, so Bürgermister Prof. Dr. Lothar Ungerer. Seit 1950 sei Jordan Berufsmusiker. Er habe rund 130 Kompositionen realisiert und teilweise auch die Texte und Arrangements geschrieben.

Es ist stets ein berufliches und persönliches Anliegen von Siegfried Jordan, seine Heimatstadt Meerane in Szene zu setzen und zu würdigen. „Jüngstes Beispiel ist die am 13. November 2019 im Radiosender Alex-Berlin ausgestrahlte 136. Folge der ‚Stunde der Melodie‘, die Siegfried Jordan unter dem Motto ‚MMM – Meerane macht Musik‘ arrangierte und moderierte“, sagte Ungerer.

Siegfried Jordan wurde am 20. Februar 1929 in Meerane geboren. Er stammt aus einer Musikerfamilie: Der Großvater spielte mit seinen acht Kindern in einer Familien-Kapelle, der Vater war Musiklehrer, Musiker, Kantor und Klavierbauer, die Mutter betrieb ein Schallplattengeschäft. Bereits mit fünf Jahren hatte Siegfried Jordan seinen ersten Bühnenauftritt am Flügel. Er studierte Musik am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau und gründete in dieser Zeit in Meerane ein sehr erfolgreiches Jugendtanzorchester. 1950 begann Siegfried Jordan seine Laufbahn als Berufsmusiker, zunächst als Saxophonist und Klarinettist, später als Sänger in verschiedenen Orchestern. 1954 holte ihn der bekannte Bandleader Karl Walter als Gesangssolist in seine Big Band, mit der er auch in Westberlin und Hamburg gastierte. Im darauffolgenden Jahr arbeitete Siegfried Jordan als Sänger beim Rundfunktanzorchester Leipzig unter Kurt Henkels. Bei diesem Weltklasse-Orchester arbeiten zu können war Höhepunkt und Krönung einer Musikerlaufbahn. In Meerane hatte Siegfried Jordan dann ein eigenes 10-Mann-Orchester!

Im Jahr 1960 holte ihn das damalige Radio DDR als Musikredakteur nach Berlin, wo er auf Wunsch von Heinz Quermann 1963 die Redaktion der Sendereihe „Die Schlagerrevue“ übernahm, die heute laut Guinessbuch der Rekorde als dienstälteste Hitparade der Welt gilt. Diese Sendung veranstaltete er auch mehrfach live aus Meerane. Seit 1988 arbeitet Siegfried Jordan freischaffend als Komponist und Arrangeur. In den Jahren seit 1950 hat er ca. 130 Kompositionen geschrieben, die auch international bekannt wurden. Seit 2005 widmet er sich neuen Kompositionen

Die Verbindung zu seiner Heimatstadt Meerane ließ er nie abreißen, auch in den vergangenen Jahren war er regemäßig zu Gast und verfolgte die Entwicklung der Stadt mit großem Interesse.

„Ich habe immer gesagt, mit 90 Jahren betrete ich keine Bühne mehr und habe auch alles abgelehnt. Aber wenn Meerane ruft, dann gehe ich auch kurz vor dem 91. Geburtstag auf die Bühne“, sagte Siegfried Jordan, der die Ehrung mit der Bürgermedaille als große Ehre und Auszeichnung bezeichnete.

Zur Stadthalle von meerane hat Jordan eine besondere Beziehung. „Hier hat meine Karriere begonnen. 1945 nach Kriegsende feierte der Stadtkommandant eine Party. Da hatte ich meine erste Mugge“, so der Künstler. Später spielte er als Trio im kleinen Saal und noch etwas später mit seinem Jugendtanzorchester in der Gaststätte der Stadthalle. uw

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar