Ein Prost am Halsbrücker Bahnhof!

MdL Steve Ittershagen und Initiator Ronny Erfurt freuen sich, dass dieses BaB-Projekt voranschreitet, Halsbrücke zeitnah wieder Gastronomie bekommt und letztlich auch eine Erinnerung an die hiesigen Eisenbahnzeiten bleibt! Foto: Steffen Ulbricht

Christi Himmelfahrt 2019: Bei dem Bombenwetter haben den Tag sicherlich viele für einen Ausflug ins Grüne genutzt. Ein großer Andrang herrschte auch am neugestalteten Areal des altehrwürdigen Bahnhofsgebäudes von Halsbrücke. Bekanntlich läuft ja dort das Projekt „Brauhaus am Bahnhof“ (BaB). Am 30. Mai war nun die Premiere eines Bieres in Eigenmarke, und die wollten gerade Männertagsenthusiasten nicht verpassen. Dass das „Halsbrücker Bier“ noch woanders hergestellt bzw. abgefüllt wird, hat Gründe. „Wir haben eine ganz tolle Anlage gefunden, doch die bekommen wir nicht vor 2019 geliefert bzw. eingebaut“, sagte BaB-Initiator Ronny Erfurt, Geschäftsführer des Freiberger Planungsbüros `Phase 10`. Im Gebäude selbst wurden inzwischen in den Schaffnerräumen die Dielen und Zwischenböden entfernt und somit erste Vorbereitungen dafür getroffen, dass die Brauanlage ihren Platz findet.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar