Ein „Sommernachtstraum“ für Augen und Ohren

Klassische Musik der Erzgebirgischen Philharmonie Aue in einem Rausch aus Farben gibt es am 24. August auf der Waldbühne. Foto: LEC

Verkehrte Welt auf der Waldbühne. Die Akteure sitzen im großen Zuschauerraum, die Zuhörer nehmen auf der Bühne Platz. Vor vier Jahren startete Enrico Oswald, Inhaber der Laser Event Company Eibenstock (LEC) dieses sehr interessante Projekt. Mit großem Erfolg. Für die Organisatoren und Musiker ist diese Präsentation eine ganz besondere Herausforderung, für die Zuschauer ein einzigartiges Erlebnis. Nun steht ein „Sommernachtstraum“ auf dem Programm. Die riesigen Tribünen sind eine perfekte Kulisse für eine klang- und bildgewaltige Show.

Der „Sommernachtstraum“ erfüllt Klassikwünsche

Die Erzgebirgische Philharmonie Aue und die Laser Event Company Eibenstock setzten bereits viele sehr schöne gemeinsame Projekte um. Zum ersten Mal aber kommt Naoshi Takahashi am 24. August mit dem großen Orchester auf die Waldbühne. „Wir müssen hier sehr auf die Akustik, Resonanz und Ton achten“, erklärt der Generalmusikdirektor, der mit seinem Klankörper und seinen Programmen dem Zuhörer immer höchste Qualität bieten möchte. Und so dürfen sich die Klassikfreunde auf einen ganz besonderen „Sommernachtstraum“ freuen. Auf dem Programm stehen unter anderem die berühmte „Carmen-Fantasie“ von Pablo de Sarasate, Jacques Offenbachs „Bacarole“ aus Hoffmanns Erzählungen, Bedrich Smetanas „Moldau“ und Georg Friedrich Händels Overtüre zur „Feuerwerksmusik“ mit echtem Feuerwerk!

Solisten sind Susanne Müller-Kaden (Sopran), Claudia Müller-Kretschmar (Mezzosopran) und Michael Schmidt an der Violine. Moderiert wird der Abend von Dr. Ingolf Huhn. Eine großartige Lasershow begleitet den stimmungsvollen Abend und taucht die Waldbühne in einen ganz besonderen Zauber. Für diese Laserprojektionen kann die ganze Bühne genutzt werden. „Wir arbeiten mit einem neuen Lasersystem. Es ist noch präziser und leistungsfähiger und zeichnet fantastische Bilder. Lassen Sie sich überraschen“, erzählt Enrico Oswald.

Peter-Maffay- und Genesis-Cover in einem Konzert

Nach dem Konzert der Erzgebirgischen Philharmonie Aue am 24. August, 20 Uhr, ist am 25. August, ebenfalls 20 Uhr ein Konzert mit der „Maffay-Show & Band“ und „Invisible Touch“, sie bieten einzigartigen Genesis und Phil Collins -Tribut, zu erleben. Tickets für beide Veranstaltungen können in der Touristinfo Schwarzenberg und unter www.eventim.de sowie an der Abendkasse gekauft werden.

Jobs in Deiner Region