„Ein Stück Normalität zurückgewinnen“

Gut besuchte Ladenzeilen im Sommer. Foto: Archiv

So wie das Sächsische Staatsministerium die Verordnung veranlasst hat, dass Geschäfte in Sachsen unter Auflagen ab 4. Mai öffnen dürfen, haben sich die Einkaufscenter in Chemnitz auf die Wiederöffnung vorbereitet.

Erleichterung auch bei Thomas Stoyke, Centermanager im Chemnitz Center. Sofort habe man reagiert und die Auflagen umgesetzt, wie er sagt. Der Einkauf ist somit wieder möglich – mit viel Platz für jeden Besucher: In der Ladenstraße gilt eine Einbahn-Wegeführung – wie auch in den meisten Geschäften. Fußbodenaufkleber und Schilder weisen den Weg. Plakate informieren die Besucher, was zum Schutz vor Corona getan werden kann.

Zu beachten ist außerdem, dass es den Geschäften selbst obliegt, ob und unter welchen Voraussetzungen sie gemäß der Verordnung und damit verbundenen Hygienebestimmung öffnen. Dies könne, so Stoyke, zu einzelnen Abweichungen führen. Wer sich aber im Vorfeld ganz sicher sein möchte, der fragt direkt in dem Geschäft nach (www.chemnitz-center.de). Das Center lädt dementsprechend zum verantwortungsvollen Shoppingbesuch ein.

Facebook