Ein wahres Kinder-Paradies

Bürgermeister Ronny Wähner zeigt den Kleinen, wie die Wasserspiele auf dem neuen Spielplatz funktionieren.
Fotos: André Kaiser

Königswalde. Große Begeisterung überkam die Vorschulkinder des Ortes letzten Mittwoch, den 12. Juni. Denn an dem Tag gab Bürgermeister Ronny Wähner nach einjähriger Bauzeit den neuen Spielplatz offiziell frei. Sehr zur Freude der Mädchen und Jungen, die nach einigen einführenden Worten des Gemeindeoberhauptes kein Halten mehr kannten und sogleich ihr neues Paradies mit Schaukel, Rutsche, Sandkasten, Kletterpyramide, Seilbahn und Wasserspielen in Beschlag nahmen.

Jeder, der das Leuchten in den Augen der Kleinen sah, wusste, dass diese Investition goldrichtig gewesen ist. Insgesamt kosteten die Baumaßnahmen für den neuen Spielplatz 180.000 Euro. Dabei wurden 75 Prozent vom Verein Annaberger Land aus dem aktuellen Leader-Programm des Freistaates Sachsen gefördert.

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, in unserer Ortsmitte für die Kinder einen Ort zu schaffen, wo sie nach Lust und Laune spielen können. Bedanken möchte ich mich bei Landschaftsarchitektin Franziska Nestler und bei Ronny Seifert von der bauausführenden Landschaftsgestaltungsfirma für die sehr gute Zusammenarbeit“, so Bürgermeister Ronny Wähner (CDU) gegenüber WochenENDspiegel.

Der neue Spielplatz befindet sich an der Mildenauer Straße in unmittelbarer Nähe der Kirche. Geöffnet ist die Anlage täglich von 8 bis 18 Uhr.

Ein Blick auf das neue Areal.

Natürlich darf auf keinem Spielplatz eine Rutsche fehlen.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar