Einen Blick in seltene Gemäuer werfen?

Am 8. September ist Tag des offenen Denkmals. Auch in Zwickau können viele Objekte besichtigt werden. Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Zwickau. Am Sonntag, den 8. September öffnen deutschlandweit wieder tausende Denkmale ihre Pforten und laden auf Entdeckungsreisen in sonst Verschlossenes ein. Anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums steht der Tag des offenen Denkmals 2019 unter dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.
Auf den Pfaden der Geschichte wandeln können historisch Interessierte auch in Zwickau. Koordiniert durch die Untere Denkmalschutzbehörde laden öffentliche und engagierte private Denkmaleigentümer und Vereine wieder in historische Bauten und an archäologische Orte ein, um für das Anliegen von Denkmalschutz und Denkmalpflege zu werben, zu begeistern und baukulturelles Erbe erlebbar zu machen.

So kann man beispielsweise von 10 bis 15 Uhr einen Blick auf die archäologischen Ausgrabungen an der Werdauer Straße werfen, auf dem einst ein Seniorenwohnhaus errichtet werden soll. In der katholischen Pfarrkirche St. Nepumuk gibt es Wissenswertes zur Sanierung des Kirchensaals. Außerdem wird einiges zur Historie erzählt.
Auch die Besitzer des Rittergutes Niedermosel erzählen von 11 bis 18 Uhr Interessantes zu ihrem Bauprojekt. Geöffnet hat von 16 bis 18 Uhr auch die Villa Dautzenberg in der Äußeren Schneeberger Straße. Wer das Handwerkerhaus in der Inneren Zwickauer Straße und die dortigen Vereinsmitglieder näher kennenlernen möchte, sollte zwischen 10 und 18 Uhr vorbeischauen.

Lesen Sie hier eine genaue Auflistung der zu besichtigten Objekte in Zwickau:

Archäologische Ausgrabungen – Werdauer Straße 3

Geöffnet 10 – 15 Uhr: Derzeit finden hier auf ca. 1.800 qm Fläche umfangreiche archäologischen Untersuchungen statt. Das Landesamt für Archäologie stellt die bisherigen Ergebnisse der Ausgrabungen vor.

Galerie am Domhof – Domhof 2

Geöffnet 11 – 18 Uhr: Sonderausstellung „bau1haus – Zwickau und die Moderne in der Welt“, 14 Uhr Führung, 13 – 17 Uhr Vorführung einer historischen Drucktechnik

Gewandhaus – Neuberinplatz 1

Geöffnet 11 – 14 Uhr: Musik auf der Baustelle durch Schüler der PhilKon-Akademie gemeinsam mit Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters Plauen-Zwickau, Zugänglichkeit auf Teilbereiche beschränkt, 16 Uhr Vorstellung der neuen Theater-Spielzeit im Rathaus, Hauptmarkt 1, Bürgersaal

Handwerkerhaus – Innere Zwickauer Straße 70A, OT Planitz

Geöffnet 10 – 17 Uhr: Führungen durch Vereinsmitglieder, Gartenmarkt, Livemusik, Imbiss

Johannisbad – Johannisstraße 16

Geöffnet 9 – 22 Uhr: 10 Uhr Feierstunde „150 Jahre Johannisbad“, 11.30 und 15 Uhr Führungen, 14 u. 16 Uhr Synchronschwimmerinnen des SV Zwickau 04, Informationsstände, Livemusik

Katholische Pfarrkirche St. Johann Nepomuk – Katharinenkirchhof 8-10

Geöffnet 12 – 17.30 Uhr: Erläuterungen zum Bauwerk und zur Sanierung des Kirchensaales

Kunstsammlungen Zwickau, Max-Pechstein-Museum – Lessingstraße 1

Geöffnet 13 – 18 Uhr: 15 Uhr Führung durch die Ausstellung

Lukaskirche Planitz – Schlossplatz 4

Geöffnet 13 – 18 Uhr: Führungen/Besichtigung von Kirche, Turm und museal eingerichteter Türmerwohnung

Priesterhäuser – Domhof 5-8

Geöffnet 11 – 18 Uhr: 11.30 u. 16.30 Uhr Führungen, 13 – 16 Uhr Schreiben mit Feder und Tinte, 14 – 17 Uhr Einblicke unter historischen Dächern

Rittergut Niedermosel – Alter Teichweg 3

Geöffnet 11 – 18 Uhr: Gräflich Schönburgische Schlosscompagnie zu Glauchau, Führungen, Imbiss

Stadtbibliothek Zwickau – Katharinenstraße 44a

Geöffnet 10 – 17 Uhr: Führungen, Vorlesepaten, Bücher-/Kuchenbasar, Kinderschminken, Bastelaktion

Villa Dautzenberg – Äußere Schneeberger Straße 152

Geöffnet 16 – 18 Uhr: Veranstaltungen im Garten der Villa mit musikalischer Umrahmung durch junge Musiker des Robert-Schumann-Konservatoriums, Kunst, Ausstellungen

Wasserturm Oberplanitz – Ernst-August-Geitner-Straße 1

Geöffnet 10 – 15 Uhr: Besichtigung, Turmbesteigung

Wohn-/Geschäftshäuser – Hauptmarkt 15/16

Geöffnet 10 – 12 Uhr: stündlich Führungen, Vorträge, Informationsstand

Einige Einrichtungen sind nur zu diesem Termin zugänglich. Eine Chance, die man sich also nicht entgehen sollte.

Weitere Informationen gibt es unter www.tag-des-offenen-denkmals.de

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar