Einmalig im Kino: „Babylon Berlin“ – auch im Filmpalast Astoria

Foto: Judith Hauße

Am 22./23. September 2018 können Zuschauer  ab 12 Uhr beim ersten Serien-Event dieser Art vollkommen in die Welt von „Babylon Berlin“ eintauchen und somit die Geschichten um Kommissar Gereon Rath in der pulsierenden Stadt der Sünde nicht nur sehen, sondern erleben!

Im Jahr 1929 verschlägt es den jungen Kölner Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) nach Berlin, wo er einen Erpressungsfall lösen soll, der mit einem Pornoring der Berliner Mafia in Verbindung steht. In der pulsierenden Hauptstadt arbeitet er mit seinem neuen Kollegen Bruno Wolter (Peter Kurth) zusammen und lernt auch die junge Stenotypistin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) kennen. Während Rath zunächst glaubt, es mit einer simplen Erpressung zu tun zu haben, ist er schon bald einem schockierenden Skandal auf der Spur. Seine Ermittlungen führen ihn in einen undurchschaubaren Dschungel aus Korruption, Prostitution und Waffenhandel in einer Stadt, die sich inmitten eines radikalen Umbruchs befindet und in der zwischen rauschhaftem Exzess und extremer Armut das Verbrechen aufblüht.

Service

Karten sind ab sofort an den Kassen des Filmpalast Astoria Zwickau oder online unter www.zwickau.filmpalast-kino.de erhältlich

Facebook