Entblösser trugen Hut und Blümchenhose

Die Polizei fahndet nach zwei Halunken, die sich in Chemnitz vor Kindern entblößt hatten. Foto: pixabay.com

Polizei fahndet nach Entblössern mit Hut und Blümchenhose

Chemnitz. Die Polizei fahndet nach zwei Halunken, die sich in der Stadt vor Kindern entblößt hatten.
Ein Mädchen hatte daheim erzählt, dass sich am 19. November gegen 13.20 Uhr ein Unbekannter in der Heinrich-Beck-Straße vor ihm nackt gemacht hatte. Das Kind rannte vor dem Mann, der Mantel und Hut getragen haben soll, weg.

Am 22. November entblößte sich zwischen 13 Uhr und 14 Uhr ein Exhibitionist vor drei Kindern auf einem Schulgelände an der Wolgograder Allee, nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Er wurde als unrasiert beschrieben, soll dunkelbraune Haare gehabt haben.

Dazu trug er eine schwarze Jogginghose mit Blumenmuster, ein schwarzes T-Shirt mit weißer Schrift und eine schwarze Jacke.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Zusammenhang zwischen den Taten ist nach gegenwärtigem Ermittlungsstand nicht auszuschließen. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht haben oder Hinweise zu den beschriebenen Tätern geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-3448 zu melden.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar