Entspannt bleiben: So genießen Sie die Vorweihnachtszeit 2020 ganz ohne Stress

Es gibt viele Möglichkeiten zu Weihnachten entspannt die Füße hochzulegen. Symbolbild: pixabay.com

Stille Nacht, heilige Nacht? Für viele ist die Weihnachtszeit alles andere als entspannt und still. Dabei sollte doch gerade während der dunklen Jahreszeit der Fokus auf ein besinnliches Beieinander gelegt werden. Wenn die eigentlich schönste Zeit des Jahres eher ein Rausch als ein Fest ist, nutzen Sie diese Möglichkeiten der Entspannung.

Warum die Weihnachtszeit so ermüdend ist

Ein reich geschmückter Weihnachtsbaum, gutes Essen und harmonische Gespräche: So stellen sich womöglich die Meisten von uns die Weihnachtszeit vor. Jedoch entspricht genau das oftmals nicht der Realität. Grund hierfür sind die häufig zu hoch gesteckten Erwartungen, in denen alles perfekt sein muss. Vor allem sind es jene Forderungen, die man an sich selbst stellt, die unnötig auslaugen.

Was dagegen unternommen werden kann

Ganz klar, schalten Sie einen Gang zurück! Doch das ist leichter gesagt als getan. Vielleicht finden Sie in den folgenden Tipps ein paar Anregungen für einen gelassenen Umgang mit der (Vor-)Weihnachtszeit.

Innenschau statt Frust

Generell ist die kalte Jahreszeit dafür prädestiniert, sich zuhause einzumummeln. Damit beginnt auch eine Zeit der eigenen Reflektion und der Innenschau. Hinsichtlich der Weihnachtszeit sollten Sie sich fragen, wie Sie sich die Feiertage wünschen und was Ihnen gut tut – ganz unabhängig von familiären Strukturen. Ist es notwendig, dass Sie sich alleine um das Essen kümmern oder können Sie jemanden um Hilfe bitten? Muss jeder ein Geschenk bekommen? Viele Familien handhaben mittlerweile den Brauch des Familienwichtelns. Eine nette Tradition, in der jeder nur ein Geschenk verschenkt und erhält. Damit wird der übermäßige Konsum  und Vorweihnachtsstress maßgeblich heruntergefahren.

Generell sollten Sie mehr auf sich schauen und Ihren eigenen Bedürfnissen und Wünschen gerade zu dieser Zeit mehr Beachtung schenken.

Frische Luft tanken bei einem entspannten Spaziergang

Ein wohltuender Spaziergang hat noch nie geschadet. Mit einem wohlig wärmenden Wintermantel aus kuscheligem Naturmaterial, einem halswärmenden Tee und dem richtigen Gesprächspartner gibt es wohl nichts Schöneres in der kalten Jahreszeit. Ein kleiner Ausflug ist außerdem gesund für Körper, Geist und Seele. Nutzen Sie ebenfalls die Gelegenheit und reden Sie während des Spaziergangs über persönliche Belange auf ganz sachliche Art. Auch bei einem Konflikt innerhalb der Familie hilft eine Runde durch die Natur wahre Wunder. Das kühlt nicht nur die Gemüter, sondern auch die hitzige Gesprächsgrundlage ab.

Tipp: Viele Familien unternehmen gemeinsam nach einem üppigen Essen einen Spaziergang. Das stärkt nicht nur den Zusammenhalt, sondern hält auch noch fit.

Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit den Liebsten

Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt hat geradezu etwas Magisches. Kein Wunder: Die liebevoll gestalteten Häuschen, das besinnliche Licht, die Musik und die vielen Gerüche sind in der Kombination etwas ganz Besonderes. Bei vielen kommen da unzählige, schöne Kindheitserinnerungen auf. Lassen Sie den Alltag hinter sich, schalten Sie ab – und genießen sie die gemeinsame Zeit mit Ihren Liebsten in diesem wundervoll, heimeligen Arrangement.

 

Facebook