Es wird gelaufen – nur anders als gewohnt

In Zwickau wird wieder gelaufen. Nur anders. Foto: Pixabay

Zwickau. In diesem Jahr feiert der SV Vorwärts Zwickau sein 30-jähriges Bestehen. Die traditionellen Laufveranstaltungen, wie die Stundenlaufserie, der Hochhaus-Treppenlauf, der Schlossparklauf und der Sparkassen-Stadtlauf, sollten 2020 zu echten Höhepunkten mit großen Teilnehmerzahlen werden. Doch dann kam alles anders. Aufgrund der aktuellen Situation durch Corona mussten schweren Herzens sämtliche Läufe vorerst abgesagt bzw. verschoben werden.

Doch Not macht auch erfinderisch. Der SV Vorwärts Zwickau ruft jetzt zu einem Corona-Spendenlauf auf, d. h. zu individuellem Laufen oder Walken unter Einhaltung der in Sachsen geltenden Allgemeinverfügung. „Es liegen uns bereits viele Anmeldungen für die Sportveranstaltungen vor und täglich erreichen uns weitere Nachfragen, die das anhaltend große Interesse am Laufen bestätigen.“ so Vereinsvorsitzender Dietmar Hallbauer. „Wenn wir davon ausgehen, dass frühestens im Herbst 2020 erst wieder organisierte Laufveranstaltungen stattfinden dürfen, wollen wir mit dem Corona-Spendenlauf eine sinnvolle Alternative bis dahin bieten.“ Zudem soll die Aktion ein kleines Zeichen setzen, dass die große Zwickauer Laufgemeinschaft auch in schwierigen Zeiten zusammenhält und großartige Hilfe leisten kann.

Anmelden – Mitmachen – Helfen
Die Aktion Corona-Spendenlauf startet am Montag, 4. Mai und läuft bis Sonntag, 14. Juni 2020. Es handelt sich dabei um keinen Wettbewerb, sondern ganz individuelle und wertungsfreie Läufe. Mitmachen kann jeder – gern auch mehrmals! Wichtig ist, dass bei allen Aktivitäten auf die geforderten Mindestabstände zu achten ist und das nur Personen aus einem gemeinsamen Haushalt miteinander laufen dürfen!

Als Lauf- bzw. Walking-Strecken werden die traditionellen Laufstrecken im Schwanenteichgelände, im Schlosspark Planitz und auf dem Muldendamm-Radweg angeboten.

Die eigene Lauf- oder Walkingzeit muss jeder individuell stoppen und anschließend online unter www.vorwaerts-zwickau.de unter der Rubrik „Zwickau läuft“ im Anmeldeportal (wird erst noch freigeschaltet!) eingetragen – und das bitte ehrlich und fair! Jede Anmeldung wird registriert und veröffentlicht. Zudem wird von jedem Teilnehmer ein „Startgeld“ (Spende) in Höhe von 5 Euro (Erwachsene) und 3 Euro (Kinder, Jugendliche) eingezogen. Unter allen Teilnehmern werden nach Abschluss der Laufaktion drei Ausrüstungsgutscheine im Wert von je 100 Euro verlost und die eingegangene Spendensumme an die Zwickauer Tafel zur Bewältigung der Aufgaben in Corona-Zeiten übergeben.

Facebook