Euba: Fillinchen löst alte Holzburg ab

Euba. Weil die im Jahr 1995 errichteten Spielgeräte auf dem Spielplatz am Sportplatz in Euba ihre vorgesehene Nutzungsdauer weit überschritten hätten, verschlissen und nicht mehr gefahrfrei bespielbar seien, will die Stadt diese in den ersten beiden Januarwochen abreißen.

Mit der Spielplatzkonzeption 2025 wurde für den Spielplatz ein Betreiberwechsel ab 2017 vorgeschlagen. Allerdings wurde bisher noch kein neuer gefunden. Da der Spielplatz für Euba aber eine wichtige Rolle spiele, sollen nach dem Abriss in Abstimmung mit dem Ortschaftsrat neue, wenn auch einfachere Geräte aufgestellt werden. Die Stadtverwaltung erwartet die Lieferung der bestellten Geräte noch in diesem Monat. Der Einbau sei abhängig von der Wetterlage.

Bis zur Montage der Kletterkombination „Fillinchen“ mit Rutsche sowie verschiedenen Klettermöglichkeiten und einer Dreifachschaukel mit einem Kleinkindersitz bleibe der Spielplatz gesperrt. bit

gdg

Verschlissen und nicht mehr gefahrlos zu benutzen. Jetzt soll die alte Spielplatzkonstruktion in Euba abgerissen und eine neue aufgebaut werden. Foto: bit

Jobs in Deiner Region

Facebook