fabulix: Über 1000 Gäste im Zauberwald

Sven Müller (links) und Glenn West (rechts) empfingen Keanu Zimmermann (Bildmitte) aus Sehmatal-Cranzahl mit seinen Eltern als 1000. “Schatzsucher” im Zauberwald.
Foto: ERZ-TV

Zauberwald lockte über 1000 Gäste an

ANNABERG-BUCHHOLZ: Für Keanu Zimmermann (Bildmitte) aus Sehmatal-Cranzahl war der vorletzte Ferientag ein besonders zauberhafter. Als er mit seiner Familie den Zauberwald am Pöhlberg besuchen wollte, wurde er vom Vater des Projektes, dem Künstler Glenn West als 1.000 Besucher begrüßt.

Der Zauberwald – eine der Aktionen, die das 1. Internationale Märchenfilmfestival “fabulix” begleiten.
An der Auffahrt zum Pöhlberg, etwa 300 Meter oberhalb des beliebten Tiergeheges, lädt er dazu ein, auf verschlungenen Wegen die “Geheimnisse” des Pöhlbergwaldes zu entdecken.
Hier hat Glenn West auf einem Hektar Wald aus 277 Bäumen und 16 km weißer, schwarzer und transparenter Stretchfolie ein Labyrinth geschaffen. Darin sind acht Tierstempel versteckt. Sie müssen gefunden werden und auf einer Stempelkarte markiert werden. Ist die Stempelkarte komplett, so winken kleine Preise. Bis zum bis 24. August läuft das Suchspiel “Die Gans, die goldene Eier legt”. Jeweils donnerstags können von 15 bis 16 Uhr goldene Eier gesucht werden. In den Eiern findet sich Spiel- und Naschwerk oder Gutscheine.

Der 1000. “Schatzsucher” kam am 3. August. Sven Müller, Geschäftsführer des Ateliers West: “Heute den 1.000sten Besucher begrüßen zu dürfen – das ist eine Wahnsinnssache! Das hätte ich nie so erwartet. Ich bin damals ausgegangen von 300 bis 400 Besucher über die zwei Monate bis Ende ‘fabulix’. Jetzt sind wir schon bei 1000 Besucher. Das ist natürlich für mich als Geschäftsführer überwältigend. Die Besucher kommen aus aller Herren Länder und vielen Städten in Deutschland, zum Beispiel aus München, Stuttgart oder Potsdam. Einfach Wahnsinn!“ (Quelle: ERZ-TV)

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar