Fahrrad, Filzschuh, Feuerwerk

Landrat Matthias Damm und Staatsminister Thomas Schmidt mit Neopren-Mode, die aus der Region Mittelsachsen kommt. Foto: Uwe Wolf

Rochsburg. Was alles im Landkreis Mittelsachsen hergestellt wird ist enorm. Die Palette reicht vom modernen Autositz über Textilien und Holzspielzeug bis hin zu Polstermöbeln und Küchen. Auf der Rochsburg ist seit Samstag eine Ausstellung zu sehen, die auf über 100 Quadratmetern mittelsächsische Produkte gezeigt. Bis zum 24. März können Besucher Regionales „Made in Mittelsachsen“ bestaunen.

„Die Ausstellung zeigt eine große Vielfalt an Produkten, die in Mittelsachsen hergestellt werden und zeugt von vielen tollen engagierten Unternehmen“, erklärte Landrat Matthias Damm. „Wir können mit Stolz darauf schauen, was wir im Landkreis haben und was sich entwickelt hat.“ Lob erhielt die Ausstellung auch von Thomas Schmidt, Sächsischer Staatsminister für Landwirtschaft und Umwelt. „Es ist eine großartige Idee in diesem historischen Gemäuer Historie, Tradition und Modernes zu verbinden. Die Ausstellung zeige, dass Mittelsachsen nicht nur regional Vielfalt ist, sondern auch wirtschaftlich.“

Im vergangenen Jahr präsentierte Landrat Matthias Damm im Rahmen des Mittelsachsen-Forums eine ProduktSCHAU. Auf mehr als 90 Seiten fasst dieser „Mittelsachsen-Katalog“ Produkte zusammen, die im Landkreis hergestellt werden. Der Wirtschaftsförderung ist es gelungen, eine Ausstellung zu initiieren, die die mittelsächsischen Produkte im Rahmen einer Sonderschau in Szene setzt.

Die kreativen Ideen von Dr. Sylva-Michele Sternkopf aus Flöha versprechen großen und kleinen Besuchern einen ganz besonderen Blick auf Mittelsachsen. Die ebenfalls von der Dr. Sternkopf media group gestaltete Broschüre „ProduktSCHAU … was es in Mittelsachsen alles gibt“ erzählt so manche Geschichte hinter dem Erzeugnis in der Ausstellung.

„Als wir den Produktkatalog erstellt hatten haben viele Leute gesagt, man müsse das mal live in Farbe zum Anfassen sehen. Mit der Ausstellung geht dieser Wunsch in Erfüllung“, so Dr. Sylva-Michele Sternkopf. „Wir zeigen über 600 Exponate in verschiedenen Bereichen wie Auto und Technik, Mode und Accessoires und Bauen und Wohnen.“ Wie sie erklärte kann sich der Landkreis Mittelsachsen in vielen Bereichen sehen lassen. So ist der Landkreis der einzige Kreis in Sachsen mit zwei Hochschulen, es gibt 1415 Hektar Gewerbe- und Industrieflächen, 85 Gewerbegebiete und 14.186 Betriebe in Mittelsachsen. Weiterhin haben in der Region 1000 Euro einen Wert von 1118 Euro. uw

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar