Falco rockt Chemnitz und Zwickau

In den letzten Wochen wurden Kinder gesucht, die beim Musical „Falco“ in Chemnitz (1. Mai) und Zwickau (2. Mai) mit auf der Bühne stehen. Jetzt sind die Kinderstars gefunden worden. Foto: Semmel Concerts

Auf der Bühne mit Falco

Chemnitz/Zwickau. Es ist eine musikalische Biographie der Superlative: „FALCO – Das Musical“, die spektakuläre Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop-/Rap-Geschichte. Jetzt können Besucher die zweistündige Live-Show in Chemnitz (1. Mai) und Zwickau (2. Mai) erleben.

Mit auf der Bühne: Max (10) in Zwickau und Emil (10) in Chemnitz.

Emil (10) steht in Chemnitz auf der Bühne.

Max (10) singt in Zwickau

Am 6. Februar 1998 ist Johann „Hans“ Hölzel alias Falco bei einem Autounfall in der Dominikanischen Republik ums Leben gekommen.
Zum 20. Todestag der österreichischen Popikone lässt „FALCO – Das Musical“ den ‚Falken‘ wieder fliegen. Verrückt und bildgewaltig, unterstützt durch schrille und extravagante Tanzeinlagen, umrahmt von kunstvollen Projektionen und Original–Videosequenzen ist die Musical-Hommage eine tiefe Verbeugung vor dem österreichischen Genie und gewährt intensive Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers.
Die markantesten und größten Falco-Hits, von „Der Kommissar“ über „Jeanny“, „Out of the Dark“ bis zu seinem Welthit „Rock Me Amadeus“, werden dabei live interpretiert.
Die Musical-Biographie von Produzent und Veranstalter Oliver Forster (COFO, Passau) ist seit 10. Februar auf Tournee durch über 50 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Alexander Kerbst in der Hauptrolle verkörpert Falco wie kein anderer, äußerlich zum Verwechseln ähnlich, mit größter Präzision und Leidenschaft. „Er sieht aus wie Falco, er singt wie Falco, er bewegt sich wie Falco, er ist Falco“, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Die Westfälischen Nachrichten stellten fest: „Das Publikum war regelrecht ,falconisiert’!“

Hier lesen Sie ein Interview mit Alexander Kerbst

03_FALCO-DasMusical_Interview_Alexander-Kerbst_2018

Facebook