FC Erzgebirge Aue hat wieder einen neuen Trainer

Der neue Trainer des FC Erzgebirge Aue heißt Hannes Drews. Foto: Stefan Unger

Der 35-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten Holstein Kiel ins Erzgebirge und erhält bei den Veilchen
einen bis Ende Juni 2019 laufenden Vertrag, der für die Zweite Bundesliga gilt.
Bei den Kieler “Störchen” war Hannes Drews bisher im Nachwuchsleistungszentrum Trainer der U19-Mannschaft
und davor Coach der U17. An der Seite von Cheftrainer Drews arbeitet das bisherige Trainer-Team mit Robin
Lenk (Co-Trainer), Max Urwanschky (Torwart-Trainer) und Werner Schoupa (Athletik-Trainer). Bereits am Samstag, dem 9.9. steht dabei für die Veilchen das erste Pflichtspiel unter ihrem neuen Chefcoach auf dem Programm. Dann tritt der
FC Erzgebirge Aue ab 13 Uhr beim FC Ingolstadt 04 an.
Der entscheidende Kontakt zu Drews scheint von Domenico Tedesco gekommen zu sein. Denn der neue Trainer hat mit dem ehemaligen Auer Trainer und jetzigen Schalke Coach zusammen die Trainerlizenz erworben und ist mit ihm seitdem befreundet. Im Vorfeld der Verpflichtung nach Aue hat sich Drews nach eigenen Aussagen bei Tedesco wichtige Informationen über den Veilchen-Verein eingeholt.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar