FCE-Offensivwaffe wechselt zu Ligakontrahent

Der FC Erzgebirge Aue und Stürmer Pascal Testroet gehen ab sofort getrennte Wege. Wie der Fußballclub am Donnerstag mitteilte, wurde der ursprünglich bis Ende Juni 2023 abgeschlossene Vertrag mit dem Stürmer im beiderseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung beendet.

Testroet, der zum Ligakontrahenten SV Sandhausen wechselt, ist nach dem Weggang von Florian Krüger bereits die zweite Offensivwaffe, die den Veilchen-Club verlässt.

„Ich hatte ein sehr präzises und intensives Gespräch mit den Trainern und Mikayil Kabaca. Es war vom ersten Moment an hochinteressant und ich habe mich sehr über die Wertschätzung gefreut. Dann ging alles sehr schnell und ich bin jetzt quasi schon auf dem Weg ins Trainingslager. Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Sandhausen und diese 2. Liga, hoffentlich wieder mit vielen Fans im Stadion“, so das Zitat von Pascal Testroet auf der offiziellen Homepage seines neuen Clubs.

Foto: Birgit Hiemer/Archiv

Jobs in Deiner Region

Facebook