Feuerwehr feiert Jubiläum

Auch die Milkauer Schalmeien werden zum Jubiläumsfest in Lunzenau aufspielen. Foto. Uwe Wolf

Lunzenau. Am 2. und 3. September wird in der kleinen Muldenstadt zünftig gefeiert. Die Freiwillige Feuerwehr Lunzenau begeht ihr 150-jähriges Jubiläum und will dass mit allen Einwohnern der Stadt und deren Gästen gemeinsam feiern.

Los geht das bunte Treiben am 2. September um 14 Uhr. So gibt es für die Besucher Kaffee und Kuchen. Die Kinder können basteln mit dem Kindergarten „Spatzennest“ und mit Spielstraße und Kinderschminken jede Menge Stimmung erleben.

Zum Nachmittagsprogramm gehört weiterhin eine interessante Präsentation der Jugendfeuerwehr. Was Hunde so alles können wird die Vorführung der Rettungshundestaffel ASB Chemnitz zeigen. Ganz sicher interessant und informativ wird die Vorstellung der A.N.T.S. Hinter der Abkürzung verbirg sich die Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel. Einsatzstellen sind oft unübersichtlich, schwer zugänglich oder nur über lange Anmarschwege erreichbar. In diesem Umfeld gelangt der Zwei-Mann Sicherheitstrupp, der bei jedem Einsatz unter Atemschutz bereitgestellt wird, schnell an seine Leistungsgrenze. Hier stellt die Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel (A.N.T.S.) durch entsprechendes Training, spezielle Zusatzausbildung und eine angepasste Zusatzausrüstung eine Ergänzung dar. Beim Notfall unter Atemschutz verunglückter Einsatzkräfte ermöglicht ein kombinierter Einsatz von Sicherheitstrupp ANT und A.N.T.S. eine schnelle und sachgerechte Rettung.

Oldtimerfreunde können sich auf eine Oldtimerschau auf dem Markt freuen. Stimmung ist dann am Abend angesagt. Ab 19:00 Uhr spielen die „Milkauer Schalmeien“ auf und eröffnen den Feuerwehrball für die Gäste. Im Anschluss ist die Band „Hit-Express“ live zu erleben. Für 20:30 Uhr ist ein Lampionumzug für die kleinen Gäste geplant und um 23.59 Uhr wird ein großes Feuerwerk den nächtlichen Himmel über Lunzenau erhellen. Am Sonntag, den 3. September sind alle ab 10 Uhr zu einem zünftigen Frühschoppen mit den Kuch´n Lunzner eingeladen. uw

Jobs in Deiner Region

Facebook