Fichtelbergradmarathon: Schon über 800 von 1.000 Startplätzen vergeben

Frank Bihra, Silvio Bonk und Stadtsportbund-Geschäftsführerin Jeanette Berndt präsentieren nicht nur das Plakat zur Tour sondern auch die Trikots für 2019. Foto: Cindy Haase

Chemnitz/Oberwiesenthal. Etwa 1.800 Höhenmeter und 88 Kilometer Strecke – das sind die beeindruckenden Zahlen zum 8. Fichtelberg-Radmarathon, der am 23. Juni in Chemnitz startet. Nicht weniger beeindruckend: Bereits jetzt liegen 805 Anmeldungen für die insgesamt 1.000 verfügbaren Startplätze vor. “Das ist eine respektable Zahl, über die wir uns freuen”, sagte heute Frank Bihra vom Chemnitzer Stadtsportbund, der als Organisationsleiter die Veranstaltung ursprünglich initiiert hatte und sich nun allmählich zurück zieht. Sein Nachfolger wird Silvio Bonk.

“Was uns besonders freut: Bisher sind auch schon 57 Frauen angemeldet. Im letzten Jahr waren es insgesamt nur 44”, so Bihra. Mehr als 1.000 Radlerinnen und Radler will man auch nicht auf die Strecke schicken. “Sicherheit ist uns am wichtigsten und die können wir bei dieser Teilnehmerzahl mit gutem Gewissen garantieren.” Beim Fichtelberg-Radmarathon handelt es sich um ein Breitensportereignis, bei dem zwar 20 Posten an der Strecke stehen, aber die Straßen nicht extra abgesperrt werden. #

Gut trainierte Hobbyradler legen die anspruchsvolle Strecke in rund vier Stunden zurück. Besonders ehrgeizige Radler erreichen das Ziel auch schon nach drei Stunden. Doch die schnellste Zeit ist nicht Ziel der Veranstaltung, die nicht als Rennen angedacht ist. Das gemeinschaftliche Erlebnis steht in Vordergrund. “Allerdings setzen wir schon auf vorbereite Radler”, warnt Bihra davor, am Bierstammtisch eine Entscheidung zu treffen.

Das Event startet am 23. Juni um 9 Uhr Am Wall in Chemnitz und führt über Einsiedel, Meinersdorf, Geyer, Zwönitz, Mooshaide, Langenberg, Raschau, Rittersgrün bis zu Fichtelbergbaude nach Oberwiesenthal. Ein Euro des Startgeldes wird auch 2019 wieder für die Unterstützung gemeinnütziger Projekte im Sport der Region eingesetzt.

Service

Mehr Informationen gibt es unter www.fichtelberg-radmarathon.de

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar