Filmpalast Astoria bieten seinen Gästen ein spektakuläres Kinoerlebnis


Ein riesiger Saal bietet ein riesiges Kinoerlebnis. Die Macher stellten den Saal am Donnerstagnachmittag vor. Fotos: Alice Jagals

Zwickau. Setzen Sie sich und lassen Sie sich auf ein absolutes Kino-Erlebnis ein. Ein Zusammenspiel aus spektakulärer Licht-, Sound-, Audio- und nennen wir es taktiler Technik lässt den Gast glauben, er sei live dabei. Die Rede ist nicht von einer Rummel-Attraktion, sondern vom neu sanierten großen Kinosaal 1 des Filmpalasts Astoria.

Die insgesamt 259 Sitzplätze sind in vier Sitzplatzkategorien eingeteilt. Da kann man durchaus auf einer Bank kuscheln oder auch die Füße hochlegen. In der letzten Reihe befinden sich 15 der sogenannten D-Box-Sitze. Perfekt abgestimmt auf Bild und Ton, immer dann, wenn es visuell Sinn macht – perfekt abgestimmte Bewegungen und Simulationen in Ergänzung zum Film. Nahezu jeder Kinogast nimmt dieses Erlebniselement gerne wahr, weil es ein tieferes Abtauchen in den Film ermöglicht.

Das sind die neuen D-Box-Sitze.

„Mit diesen Sitzen haben unsere Gäste das perfekt immersive Kinoerlebnis. So wird man auf nie dagewesene Art und Weise Teil der Handlung“, sagt Marlis Kieft, die sich gemeinsam mit ihrem Bruder Heiner Kieft und ihrer Nichte Juliane de Boer um die Modernisierung des Astorias kümmert.

Auch neueste Technik sorgt auf allen Plätzen für absoluten Kinogenuss vor der 12 Meter mal 5,5 Meter großen Leinwand. So wurden ein Laserprojektsystem und ein neues Soundsystem mit Dolby 7.1 Technik eingebaut, die zusammen das beste Bild und optimalen ausgewogenen Klang präsentieren.

Am heutigen Donnerstag wurde der neue Kinosaal erstmals von Gästen in Beschlag genommen. Diese erlebten Disneys „Der König der Löwen“.aj

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar