Flucht vor Polizei von Schneeberg bis Bad Schlema

Schneeberg/Bad Schlema. Auf der Josef-Haydn-Straße in Schneeberg wollten am Dienstagmittag (18. April 2017), gegen   12.20 Uhr, Beamte einen silberfarbenen Pkw Peugeot anhalten und einer Kontrolle  unterziehen. Dieser versuchte sich der 38-jährige Fahrer durch Flucht zu entziehen.  Dabei überholte er auf regennasser Fahrbahn und bei leichtem Schneeregen mehrere  Fahrzeuge, teils auch in Kurven, sodass die anderen Verkehrsteilnehmer, auch im Gegenverkehr, möglicherweise gefährdet wurden.

Die Flucht ging über eine Strecke von ungefähr zwei Kilometern über die Silberbachstraße bis nach Bad Schlema, wo der  Peugeot-Fahrer auf einem Parkplatz in der Straße Am Kurpark dann stehen blieb. Bei  den anschließenden Kontrollmaßnahmen stellten die Beamten fest, dass der 38-jährige  Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss stand – ein durchgeführter Drugwipetest reagierte  auf Amphetamine/Methamphetamine positiv.

Zudem ist der Mann nicht im Besitz einer  gültigen Fahrerlaubnis. Am Peugeot waren Sommerreifen aufgezogen.   Der Mann steht im Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs, des Fahrens ohne  Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.   Die Polizei sucht Zeugen bzw. gefährdete Verkehrsteilnehmer, die Angaben zur  Fahrweise des Peugeot vor der Kontrolle machen können. Unter Telefon 03771 12-0  werden Hinweise im Polizeirevier Aue entgegengenommen.

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook