Foto-Fahndnung nach Tankstellen-Räuber

Die Staatsanwaltschaft hat zugestimmt, nach einem Tankstellenräuber mit den Fotos der Überwachungskamera zu fahnden. Foto: Polizei

Kennen Sie den Räuber mit der Pieps-Stimme?

Plauen. Am 10. November 2021 (siehe hier) betrat ein Unbekannter gegen 20 Uhr den Ladenbereich einer Tankstelle an der Alten Jößnitzer Straße. Er ging direkt zur Kasse, bedrohte die 62-jährige Kassiererin mit einer Pistole und bedeutete ihr, die Kasse zu öffnen. Dieser entnahm er einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag, packte das Geld in einen Beutel und flüchtete in Richtung Kaufland. Die Tankstellen-Angestellte erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

etwa 1,85 Meter groß,
zwischen 35 und 45 Jahren alt,
muskulös gebaut,
helle Hautfarbe,
helle Stimme,
trug zur Tatzeit dunkle Kleidung, eine schwarze Mütze und einen schwarzen Mund-Naseschutz.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Bilder der Überwachungskamera gesichert werden. Aus diesen Aufnahmen werden nun einzelne Bilder veröffentlicht

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480.

Jobs in Deiner Region

Facebook