Frau unter Drogen niedergestochen

Messerstecherei in einer Glauchauer Notunterkunft. Eine Frau (27) verletzte eine 33-Jährige schwer

Frau in Notunterkunft niedergestochen

Glauchau. Blutiger Streit in einer Notunterkunft in der Rosa-Luxemburg-Straße. Unter Drogen stach eine 27-jährige Deutsche eine Frau (33, deutsch) am Dienstag (9. März) gegen 11.05 Uhr mit einem Küchemesser nieder, verletzte sie im Bereich des Oberkörpers schwer. Die Tatverdächtige konnte in der Nähe der Einrichtung festgenommen werden. Sie stand unter Drogen, hatte Amphetamine und Cannabis genommen.
Das Motiv der Tat ist noch unklar.

Jobs in Deiner Region

Facebook