Freiberger Impfzentrum öffnet im Juli

Gemeinsame Impfinitiative von TU Bergakademie und Stadt Freiberg bietet 350 freie Impftermine

Das temporäre Freiberger Impfzentrum in der Glück-Auf-Sporthalle, Chemnitzer Str. 48, öffnet wieder vom 5. bis 8. Juli. In dieser Zeit sind noch 350 freie Impftermine vorhanden. Buchungen für eine Impfung mit dem Impfstoff von BioNTech sind unter www.freiberg.de möglich.
Auf gemeinsame Initiative von TU Bergakademie Freiberg und der Stadt Freiberg stehen in der ersten Juli-Woche 800 Impfdosen des Impfstoffes von BionTech zur Verfügung. 450 Impfdosen nutzt die TU Bergakademie, 350 Impfdosen stehen zur freien Verwendung bereit. Das Impfzentrum öffnet täglich von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr.
Personen mit einem Impftermin bringen einen Impfausweis und die Gesundheitskarte der Krankenkasse mit. Das Impfzentrum besitzt einen barrierefreien Zugang. Direkt an der Sporthalle gibt es 36 Parkplätze, an der Chemnitzer Straße stehen weitere Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Das Impfzentrum ist auch über den ÖPNV erreichbar. Die Bus-Haltestelle vor dem Zugang an der Chemnitzer Straße wird von den Linien A, C, D sowie Linie 742 angefahren. Das temporärer Freiberger Impfzentrum ist eine Außenstelle des Impfzentrums Mittelsachsen in Mittweida und wurde auf Initiative der Stadt Freiberg eingerichtet.
Das temporäre Freiberger Impfzentrum öffnete erstmals am 1. April seine Türen. Mit Unterstützung der TU Bergakademie konnte dafür die Glück-Auf-Sporthalle genutzt werden. Dadurch waren Impfangebote vor Ort möglich. Das Angebot richtet sich an Bürger der Stadt Freiberg, sowie der Gemeinden und Städte Großschirma, Bobritzsch-Hilbersdorf, Halsbrücke, Weißenborn, Brand-Erbisdorf, Oberschöna und Reinsberg.

Corona-Testzentrum ändert Öffnungszeiten ab 5. Juli
Das Corona-Testzentrum am Obermarkt bleibt weiterhin geöffnet und bietet kostenlose Schnelltests an. Aufgrund der sinkenden Nachfrage werden die Öffnungszeiten im städtischen Festsaal ab Montag, 5. Juli, angepasst. Für die Bundeswehrsoldaten und die Malteser hat ihr Dienst im Zentrum bereits geendet.
Das Testzentrum hat ab dem 5. Juli Montag, Mittwoch und Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 13 bis 17 Uhr. Am Sonntag schließt das Testzentrum. Das Zentrum reduziert seine Testkapazität auf rund 200 Tests pro Tag. Sollte die Nachfrage nach Tests steigen, etwa beim Bergstadtsommer oder zu Ferienbeginn, ist eine Erhöhung der Testkapazitäten und die Erweiterung der Öffnungszeiten vorgesehen.

Jobs in Deiner Region

Facebook