Freiberger Sommernächte im Zeichen des Fußballs

Spannende Fußballspiele, mitreißende Konzerte, abenteuerliche Theater- und Musicalaufführungen sowie Kabarett- und Comedyhighlights und erfolgreiche Kinofilme erwarten die Besucher der Freiberger Sommernächte 2018. Und das Beste: Für viele Veranstaltungen hat der Kartenvorverkauf bereits begonnen.

Hunderte euphorische Fans feierten vor vier Jahren im Freiberger Schlosshof den Sieg der Deutschen Nationalelf im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft. Ob Jogis Jungs den Titel in diesem Jahr verteidigen werden, kann ebenfalls wieder in den altehrwürdigen Mauern gebannt mitverfolgt werden. Im Rahmen der Freiberger Sommernächte geht es auf der großen LED-Leinwand vom Schlosshof direkt in die russischen Fußballstadien, denn auch diesmal werden fast alle Spiele live übertragen. Eröffnet wird die WM am 14. Juni mit der Partie Russland gegen Saudi-Arabien. In den Vorrundenspielen trifft die deutsche Mannschaft am 17. Juni auf Mexiko, am 23. Juni auf Schweden und am 27. Juni auf Südkorea. Wer am Ende als Sieger aus dem weltgrößten Fußballspektakel hervorgeht, entscheidet sich am 15. Juli. Der Eintritt zum Public Viewing ist natürlich frei.
Eine weltmeisterliche Parodie auf die deutsche Nationalelf gibt es am 8. Juli, wenn Christian Schiffner mit seinen Jogis Eleven den Titel „Jetzt erscht recht!“ holen will. Die Besucher erleben in dem neuen Live-Programm, wie Jogi in seiner Hose nach russischen Eiern sucht, Mesut Frostschutzmittel auf seine Kontaktlinsen sprüht, Calli dem kalten Buffet den kalten Krieg erklärt und Thomas Müller begreifen muss, dass in Russland Männer im Dirndl eingesperrt werden.
Nun soll jedoch nicht der Eindruck entstehen, dass es sich bei den Freiberger Sommernächten um nichts Anderes als das runde Leder dreht. Auch in diesem Jahr erwarten die großen und kleinen Besucher wieder jede Menge abwechslungsreiche Programmpunkte, um die Sommertage und -abende zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen.
Organisiert wird die Veranstaltungsreihe von der GSM Gastro-Service-Mittelsachsen GmbH gemeinsam mit den Partnern Tivoli Freiberg, Studentenwerk, Kinopolis, Mittelsächsisches Theater sowie dem Stadtmagazin InPulz.
Bereits bevor der Anpfiff zum ersten WM-Spiel ertönt, geht es rund im Schlosshof. Das Mittelsächsische Theater präsentiert in mehreren Vormittags- und Nachmittagsvorstellungen ab dem 6. Juni das phantasievolle Zirkusmärchen „Der kleine August“ von Pavel Kohouts. Erzählt wird die Geschichte eines kleinen Clowns, der einen großen Traum hat. Er möchte eine Zirkusnummer mit den wunderschönen acht weißen Lipizzaner-Pferden aufführen. Diese Paradenummer des Zirkus war bisher jedoch nur dem Herrn Direktor vorbehalten. Um selbst einmal in den Genuss zu kommen, muss der kleine August einige Prüfungen meistern. Mit viel Mut, Witz und Phantasie nimmt der kleine Clown die Herausforderung an.
Fest zur Tradition der Freiberger Sommernächte gehört das Schalmeien- und Guggetreffen. Dieses musikalische Spektakel findet in diesem Jahr am 16. Juni statt. Die Besucher dürfen sich auch diesmal wieder auf einen heiteren Nachmittag ganz im Zeichen von Trommelwirbeln, Schalmeien- und Fanfarenklänge freuen.
Etwas ruhigere Klänge erfüllen dann am 29. Juni den Schlosshof, wenn die Kultband City bereits zum zweiten Mal mit ihrem Unplugged-Programm 40 Jahre „Am Fenster“ auf der Bühne steht und Gäste mit einer ganz besonderen Atmosphäre in ihren Bann zieht.
„Freibier wird teurer“ heißt es am 5. Juli, wenn sich die drei Kabarettisten Birgit Schaller, Hannes Sell und Jürgen Stegmann von der Dresdner Herkuleskeule die Ehre geben. Es geht um Lust und Frust, den alltäglichen Wahnsinn und die Frage, wer denn jetzt eigentlich irre und blind durch die Welt läuft. Mit ursächsischem Humor geht es auch gleich am 12. Juli weiter. Mitreißend und witzig präsentiert Tom Pauls unter dem Titel „Das wird mir nicht noch mal passieren“ Anekdoten und Schoten aus seinem Leben. Der gebürtige Leipziger lässt sein Publikum hautnah teilhaben am Siegen und Scheitern des heranwachsenden Künstlers.
In den Reigen der Humoristen reiht sich in diesem Jahr auch erstmals Thomas Böttcher ein. Nach 25 Jahren beim Hörfunk geht das sächsische Original jetzt mit seinem Soloprogramm “Lieber Radioaktiv als im Radio aktiv” auf Tour und stattet auch den Freiberger Sommernächten am 28. Juli einen Besuch ab. Die Gäste dürfen sich auf eine knapp zweistündige Reise durch Böttchers Vergangenheit voller Lieder und Sketche freuen. In die Abgründe des täglichen Beziehungslebens begeben sich die Dresdner Vollblutkabarettisten Mandy Partzsch und Erik Lehmann am 15. August mit ihrem Programm „Paarshit“.
Mit poppigen Melodien und einfühlsamen Texten verzaubert Bernhard Brink am 05. August das Freiberger Publikum. Seine Lieder, die wie die Liebe „Zwischen Himmel und Erde“ angesiedelt sind, verstehen es unsere Gefühlswelt einzunehmen ohne sich in Rührseligkeit zu verlieren. Vor allem die Zusammenarbeit mit Henning Verlage (Unheilig) zeigt, dass Bernhard Brink die Zeichen der Zeit längst erkannt und sich weiterentwickelt hat. Thematisch untermauern die souverän klingenden Beats sein Streben nach einer Seelenverwandten. Ein Thema, dass sicherlich nicht nur seine Fans bewegt, sondern als zentrale Frage der Menschheit bekannt ist.
Musikalisch und romantisch geht es dann am 18. August weiter, wenn die Sängerin Ella Endlich zusammen mit ihrem Support Maximilian Arland die Bühne betritt. Ende der 90er Jahre feierte sie als Teenie-Star „Junia“ Charterfolge. 2009 wurde sie mit „Küss mich, halt mich, lieb mich“ nach der Titelmelodie aus dem Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt. Derzeit sitzt sie in der Jury der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Auch in ihren aktuellen Liedern spielt die Liebe eine zentrale Rolle und so lädt Ella Endlich mit ihrem sehr eigenen Mix aus Dance, Pop und Schlager zu einem Abend der großen Gefühle ein.
Eine bezaubernde Geschichte für die ganze Familie wird in dem magischen Musical „Robin Hood Junior“ erzählt. Aufwendig inszeniert erzählt das Theater Lichtermeer die Abenteuer, die der junge Robin Hood zu bestehen hatte, bevor er ein großer Held wurde. Mit viel Witz und Action erweckt das fünfköpfige Ensemble den Titelhelden sowie seine Weggefährten und Widersacher am 19. August zu neuem Leben. Präsentiert wird das Abenteurmusical von der Städtischen Wohnungsgesellschaft Freiberg.
Jede Menge Lachmuskelgymnastik verspricht der Auftritt der Bierhähne am 24. August. Unter dem Motto „Die Herren der Ringe“ vertreten die beiden Komiker ihre Lebensweisheit „Lieber etwas mehr auf den Hüften, als nur Gemüse im Hirn“.
„Sexy forever” fühlt sich Olaf Schubert in diesem Jahr, wenn er am 27. August die Bühne der Freiberger Sommernächte betritt. Auch diesmal liefert er in bekannt liebenswürdiger Art die Antworten auf die brennendsten Fragen der heutigen Zeit – zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren.
Natürlich kommen auch Tanz- und Feierfreudige in diesem Jahr wieder voll auf ihre Kosten. Am 21. Juli wird zur InPulz-Party eingeladen und am 4. August kann zur traditionellen Freiluft-Ü30-Party die laue Sommernacht zum Tag gemacht werden.
Doch das ist noch lange nicht alles, denn das Kinopolis Freiberg lädt ab dem 19. Juli zu seinen beliebten Filmnächten ein. Präsentiert wird auch diesmal wieder eine bunte Mischung, bei der Komödienfans und Romantiker ebenso auf ihre Kosten kommen, wie Actionliebhaber und Dramatiker.
Und da das immer noch nicht genug ist, halten die Freiberger Sommernächte noch zahlreiche weitere Programmpunkte für die Gäste aus Nah und Fern bereit. Alle Veranstaltungstermine stehen auch unter www.freiberger-sommernächte.de

Hier schon mal ein Auszug:

06.06.-11.06.2018 Mittelsächsisches Theater – „Der kleine August“
14.06.-15.07.2018 Live-Übertragung der Fußball Weltmeisterschaft
22.06.2018 Oldie-Party mit BLUE-EFFEKT zum 33. BSF
23.06.2018 Public-Viewing mit DJ zum 33. BSF
24.06.2018 Frühschoppen mit Blaskapelle Doubravanka Teplice
29.06.2018 CITY unplugged – 40 Jahre „Am Fenster“
04.07.2018 AG Kino im Studentenwerk präsentiert “Ein Dorf sieht schwarz“
05.07.2018 Die Herkuleskeule Dresden – „Freibier wird teurer“
08.07.2018 Jogis Eleven – „Jetzt erscht recht!“
12.07.2018 Tom Pauls – „Das wird mir nicht nochmal passieren“
13.07.2018 Mittelsächsische Philharmonie – Sommernachtskonzert
19.07.-19.08.2018 Filmnächte im Schloss Freudenstein präsentiert vom Kinopolis Freiberg
21.07.2018 InPulz Summer Open-Air-Party
22.07.-24.07.2018 Kindertobetage
27.07.2018 Comödie Dresden – „Scharfe Brise“
28.07.2018 Der Böttcher – „Lieber Radioaktiv als im Radio aktiv“
04.08.2018 Ü30-Party – Die Party für Erwachsene
05.08.2018 Schlagernachmittag mit Bernhard Brink & Ronny Krappmann präsentiert von der Wohnungsgenossenschaft Freiberg eG
15.08.2018 Erik Lehmann und Mandy Partzsch – „Paarshit“
18.08.2018 Ella Endlich – „Live 2018“ Vorband: Maximilian Arland
19.08.2018 Theater Lichtermeer – „Robin Hood – Das Abenteuer- Musical“ präsentiert von der Städtischen Wohnungsgesellschaft Freiberg
24.08.2018 Die Bierhähne – „Die Herren der Ringe“
26.08.2018 Volksmusiknachmittag
27.08.2018 Olaf Schubert – „Sexy Forever“

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar