Freiberger Untermarkt teilweise wieder befahrbar

Zufahrt zum Untermarkt von der Geschwister-Scholl-Straße für den Verkehr freigegeben

Eine weitere Teilfläche der Umfahrungen des Freiberger Untermarktes ist fertig gestellt und heute für den Verkehr freigegeben worden: die öffentliche Verkehrsfläche von der Geschwister-Scholl-Straße/Mönchsstraße bis zum Platzbereich vor der Gerberpassage.
Zu beachten ist, dass die Zufahrt zum Untermarkt vorerst nur von der Geschwister-Scholl-Straße aus kommend in Richtung Meißner Gasse in Einbahnstraßenregelung möglich ist.
Durch die weiterhin andauernden Arbeiten am „Familienschacht“, welche von der Bergsicherung Freital durchgeführt werden, können die Straßenbauarbeiten nicht endgültig auf ihrer gesamten Breite fertig gestellt werden. Für die provisorische Befahrbarkeit wurde die Fahrbahn in Richtung Untermarkt zwischenzeitlich in bituminöser Bauweise befestigt. Die endgültige Fertigstellung der Pflasterflächen kann erst nach Beendigung der untertägigen Arbeiten am „Familienschacht“ erfolgen.
Baubeginn war bereits Ende Juni 2018. Nach der kompletten Neuverlegung der Medienleitungen erfolgten hier anschließend die Straßenbauarbeiten durch Wiederherstellung der Fahrbahn in Pflasterbauweise und die Erneuerung der Gehwege mittels Granitplatten.
Für die Baumaßnahmen war eine Vollsperrung notwendig.

Facebook