Gartenlaube in Flammen – Brandstiftung in Schneeberg

IMG_4391

Schneeberg. Gegen 02:15 Uhr bemerkten Anwohner der Philipp-Müller-Str. in Schneeberg, dass im Garten eine Laube brennt. Sofort alarmieren sie die Feuerwehr. Diese trifft nur wenige Minuten später ein, beginnt sofort zu löschen. Doch die Laube ist nicht zu retten. Auch die Polizei trifft nur wenige Minuten später an der Einsatzstelle ein. Schnell ist klar, man ermittelt wegen Brandstiftung. 31 Kameraden der Feuerwehren aus Schneeberg und Bad Schlema sind im Einsatz.

Einige Anwohner versammeln sich vor dem Haus, Nachbarn kommen dazu. “Schon wieder Brandstiftung, wo soll das noch hinführen” sagt eine Anwohnerin die namentlich nicht genannt werden möchte. “Dauernd brennt hier irgendwas. Vor paar Jahren stand nur wenige Meter entfernt ein ganzes Mehrfamilienhaus in Flammen, auch Brandstiftung”, sagt sie weiter. Die Nachbarn schauen sich ängstlich an. Der Brandstifter von damals wurde gefasst, hat seine Haftstrafe abgesessen. “Seit der wieder draußen ist, geht das hier mit den Bränden wieder los”, sagt sie weiter. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Unser Artikel zur Brandstiftung vom 19.03.2016

https://www.wochenendspiegel.de/brand-in-schneeberg-57-bewohner-evakuiert-kripo-ermittelt-wegen-brandstiftung/

Weitere Bilder:

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar