Geburtstagskonzert für Gottfried Silbermann – am 14. Januar im Internet

Im Jahr 2020 sangen 250 Kinder gemeinsam „Happy Birthday“ – in diesem Jahr wird das traditionelle Geburtstagskonzert für Gottfried Silbermann (1683 – 1753) etwas kleiner ausfallen. Dafür ist es aber weltweit zu erleben. Zum 338. Geburtstag des berühmten Orgelbauers spielt Domorganist Albrecht Koch ein Online-Konzert, zu dem der Freiberger Dom und die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft gemeinsam einladen. Es wird an Silbermanns Geburtstag, Donnerstag, 14. Januar, ab 20 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Doms St. Marien und der Facebook-Seite der Silbermann-Gesellschaft verfügbar sein.
An der Großen Domorgel von 1714, die zu den besten Orgeln der Welt zählt und als Silbermanns bedeutendstes Werk gilt, erklingen Werke von Kuhnau, Bach und Mendelssohn. Jeder der drei Komponisten hatte ein besonderes Verhältnis zu Gottfried Silbermann: Der damalige Thomaskantor Johann Kuhnau war ein Freund und wichtiger Förderer des Orgelbauers. Johann Sebastian Bach galt als Kritiker, aber auch Wegbegleiter Silbermanns, insbesondere auch bei der Entwicklung des Hammerklaviers. Felix Mendelssohn Bartholdy war als Wiederentdecker Bachs auch ein Kenner der Silbermann-Orgeln in Rötha bei Leipzig.
Die Silbermann-Gesellschaft und der Freiberger Dom starten mit dem Online-Geburtstagskonzert auch in ein besonderes Jahr für die Königin der Instrument. 2021 haben die deutschen Musikräte die Orgel zum Instrument des Jahres erklärt.
Links zum Konzert:
https://www.youtube.com/FreibergerDomStMarien
https://www.facebook.com/GottfriedSilbermann

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook