Gemeinsam gestalten am Auersberg

Auersberg

Nach drei Jahren enden acht Projekte der „Aktion Mensch“ in der Auersberg – Region.

Eibenstock. Acht Projekte, geführt von der Koordinierungsstelle JuVA Soziales Netzwerk für Jugend und Vereine am Auersberg e. V., haben mit Hilfe der Stiftung „Aktion Mensch“ das Leben in und um Eibenstock verändert. Behinderte Menschen unterschiedlichsten Alters sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Hunderte Kinder und Jugendliche, Behinderte, Benachteiligte und Nichtbehinderte hatten miteinander unvergessliche Erlebnisse.

Inklusion war bei Kunst, Kultur, Abenteuer und Sport keine leere Worthülse mehr. Es entstanden nachhaltige Strukturen und Initiativen, die dauerhaft in der Region Westerzgebirge und Vogtland hinein wirken. Nun wurde ein würdiger Abschluss der drei Jahre Miteinander im Diakonie-Heim „Eva von Thiele-Winkler“ in Eibenstock gefeiert. Dabei präsentierte der Verein Medienprojekt Erzgebirge e.V. einen Videozusammenschnitt der Inklusionsarbeit und Dokumentation der Aktivitäten, sowie einen Kurzfilm, der in dieser Zeit unter Mitwirkung von Heimbewohnern entstanden ist. Beim Betrachten der Videos wurde allen nochmals eindringlich bewusst, welchen Stellenwert diese Aktion in unserer Gesellschaft und insbesondere für die Behinderten und Benachteiligten in sich birgt.

Das Soziales Netzwerk für Jugend und Vereine Am Auersberg dankt allen beteiligten Vereinen, wie Bergbühne Eibenstock e.V., Medienprojekt Erzgebirge e.V., Reit- und Fahrverein Eibenstock 1930 e.V., Marathonverein Eibenstock und Skiclub Carlsfeld e.V. Ihre ungezählten Stunden, Ideen und ihr Einsatz, haben diese Projekte leben lassen und zum Erfolg gebracht.

 

Jobs in Deiner Region