Gericht hat entschieden: “Arena E” rechtmäßig

Die Motorsportarena “Arena E” in Mülsen. Foto: Bert Harzer (Archiv)

Mülsen. Nun ist es schwarz auf weiß: Der Landkreis Zwickau erteilte im Jahr 2016 rechtmäßig die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die mittlerweile gebaute und seit August in Betrieb genommene Motorsportarena „Arena E“ (für Karts und Minibikes) auf dem Gelände der ehemaligen Kiesgrube im Ortsteil Niedermülsen. Das entschied das Verwaltungsgericht Chemnitz mit Beschluss vom 27. Dezember 2019.

Brit Wendler, Leiterin des Umweltamtes des Landkreises Zwickau, sagte dazu: „Ich freue mich, dass nach mehrjährigem Verfahren das Verwaltungsgericht festgestellt hat, dass unsere immissionsschutzrechtliche Genehmigung fehlerfrei ergangen ist und sämtliche Rügen an dem Verfahren nicht greifen. Das Gericht folgt damit vollumfänglich unserer Argumentation. Da fristgerecht keine Beschwerde vom Antragsgegner erfolgte, ist der Beschluss nun auch rechtskräftig.“

Eine anerkannte Naturschutzvereinigung hatte gegen die für die Errichtung und den Betrieb einer Motorsportarena erforderliche immissionsschutzrechtliche Genehmigung Widerspruch eingelegt. Aus Sicht der Vereinigung genügte die Genehmigung insbesondere nicht den naturschutzrechtlichen Vorgaben.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar