Gerüchteküche um Mord in Aue kocht hoch

Stephan H., Terenc H. und Jens H. Foto: Facebook

Aue. Die Mörder von Christopher W. (27) scheinen gefasst. Am Mittwoch wurden Terenc H. (26) und Jens H. (21) verhaftet. Einen Tag später wurde auch der dritte dringend Tatverdächtige, Stephan H. (21), bei der versuchten Flucht in Görlitz geschnappt (WochenENDspiegel berichtete: https://www.wochenendspiegel.de/3-haftbefehle-nach-grausamen-mord-in-aue-erlassen/)

Screenshot von Terenc H.s Post bei Facebook

Seit der Meldung der ersten zwei Festnahmen am Mittwoch, kocht die Gerüchteküche vor allem in Aue – der Heimat des Opfers und der Verdächtigen- hoch. Innerhalb weniger Stunden gab es auf den Facebook-Seiten von Terenc H. und Jens H. bereits mehr als 300 Reaktionen – überwiegend Hasskommentare. Auch weitere Gerüchte zu den Tatumständen sind hier im Umlauf. So ist die Rede davon, dass das Opfer mit einem Bollerwagen an den späteren Fundort der Leiche transportiert worden sein soll.

Auch soll es Videos von der grausamen Ermordung des 27-Jährigen geben. Terenc H. fotografierte offenbar die Leiche am Fundort, verschickte diese Bilder per WhatsApp und alarmierte erst danach die Polizei. In der Öffentlichkeit gab er sich als trauernder Freund und postete noch am 19. April (einen Tag nach der Tat): „Ich vermisse dich so Seher Christopher“.

Polizei und Staatsanwaltschaft dazu:

Was sich konkret vor der Tat und unmittelbar danach ereignet hat, ist ebenso Gegenstand der weiterhin laufenden Ermittlungen, wie das Motiv der Tötung und die jeweilige Tatbeteiligung der drei jungen Männer. Ungeachtet dessen wurden sie gestern und am heutigen Donnerstag einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Diese erließ gegen alle drei Haftbefehle. Sie befinden sich nunmehr in Justizvollzugsanstalten.

Wichtig!!! Hinweis der Redaktion. Es handelt sich um 3 Tatverdächtige. Sie sind im Verdacht die Tat begangen zu haben. Bis zur rechtskräftigen Verurteilung gilt auch hier die Unschuldsvermutung.

Das könnte Sie auch interessieren

Anklage im Fall des Tötungsdeliktes an Daniel H. Der Fall hatte weltweit für Aufregung gesorgt. Chemnitz. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat Anklage gegen den syrischen Staatsangehörigen Alaa S....
Akten der Grausamkeit Die grausame Tat füllt fünf Aktenordner, die ordentlich nebeneinander auf dem Platz der Vorsitzenden Richterin Simone Herberger liegen. Rote Deckel. ...
38-Jährige Opfer bei mutmaßlichem Tötungsdelikt Foto: Harry Härtel Chemnitz/OT Sonnenberg. Über den polizeilichen Notruf teilte eine 38-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Zietens...
Chemnitz: Frau von Freund erstochen In Chemnitz wurde ein Frau von ihrem Freund erstochen. Symbolbild: pixabay.com Freund ersticht Frau Chemnitz. In der Nacht zu Montag, gegen 1 Uhr, ...
Nach Tötungsdelikt an Daniel H. in Chemnitz: Syrer... Ein Meer an Blumen erinnert am Tatort an den getöteten 35-Jährigen. Chemnitz. Neue Entwicklungen im Fall des getöten 35-jährigen Daniel H. Folgend...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar