Glück auf zum 9. Sächsischen Wandertag in Eibenstock

 

Verschiedene Touren mit wunderschönen Aussichten laden in Eibenstock zum Wandern ein. Foto: Sächsischer Wandertag

Mit einem herzlichen „Glück auf!“ lädt die Bergstadt Eibenstock vom 8. bis 10. Juni zum 9. Sächsischen Wandertag ein.
Der alte Bergmannsgruß ist das Motto des Wandertages. Neben zahlreichen geführten Wandertouren zwischen 8 und 18 Kilometern Länge, werden auch eine Märchenwanderung (4 km), eine Radwanderung (36 km) ins benachbarte Böhmen, eine Musikwanderung (10 km) rund um Carlsfeld oder auch eine Nordic-Walking-Tour an der Talsperre Eibenstock angeboten. Wunderschöne Aussichten erlebt der Wanderer bei den ungeführten Panorama-Sportwanderungen (26 und 35 km) rund um die größte Trinkwassertalsperre Sachsens.

Vielfalt beim 9. Sächsischen Wandertag

Die Wandertouren finden alle am 9. Juni statt und können unter www.saechsischer-wandertag.de gebucht werden. Anmeldeschluss ist der 6. Juni. Nachmeldungen sind vor Ort möglich.
Neben den vielen Wanderungen wird in Eibenstock auch ein zentrales Rahmenprogramm geboten. In allen Ortsteilen gibt es besondere Veranstaltungen. So findet in Carlsfeld am 9. und 10. Juni das Kreisfeuerwehrmusiktreffen und in Sosa am 9. Juni der Köhlertag statt.
Die Maßnahme wird finanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft. hb

Das Programm zum 9. Sächsischen Wandertag und dem angeschlossenen Postplatzfest

Freitag, 8. Juni

9 Uhr: Wandertag der Schulen der Umgebung
10 Uhr: Fachforum „Wander-Wege-Werkstatt“ im Kulturzentrum „Glück Auf“ Eibenstock
ab 17 Uhr: „Bummelohmd“ in Eibenstock – Kaufen, Bummeln, Schlemmen und Musikalische Unterhaltung (19 Uhr Sound Company) rund um den Postplatz
18 Uhr: Orgelkonzert mit Moritz Unger in der Stadtkirche an der Kreutzbachorgel
19.30 Uhr: Multimediavortrag „Eine Alpenüberquerung von Obersdorf nach Meran“ mit Bergwanderführer Peter Dittrich im Kunstthaus Eibenstock

Samstag, 9. Juni

ab 7 Uhr: Startnummernausgabe am Tourist-Service-Center (TSC)

Bühne am Kulturzentrum
7 Uhr: Begrüßung der Wanderfreunde durch Wolfram Christ
8 Uhr: Köhlermusikanten
10 Uhr: Schalmeienzug Eibenstock
12.30 Uhr: „De Knitterguschen“
15 Uhr: Erzgebirgsensemble Aue
16 Uhr: Begrüßung der Wanderfreunde, Wimpelübergabe u.v.m.
20 Uhr: Livemusik mit „The Horseless Riders“

7.30 bis 8.15 Uhr: Shuttle für Touren 14 A und Bvom TSC zum Beginn der Touren
ab 8 Uhr: Startkartenausgabe an den Startorten Carlsfeld (Bürgerhaus „Grüner Baum“, Tourist-Information) und Sosa (Parkplatz an der Talsperre)
ab 8 Uhr: Starts der geführten Wanderungen
ab 9 Uhr: Musik und Angebote zum Postplatzfest (Aussichtskran, Kinderkarussell, Handwerker- und Künstlerstraße, gute Unterhaltung und jede Menge kulinarische Köstlichkeiten)

Bühne am Postplatz
11 Uhr: musikalischer Auftakt mit dem Schalmeienzug Eibenstock
14 Uhr: Dance Factory
15.30 Uhr: Musik mit“ Laut los“
17.30 Uhr: Dance Kids, Teens und Minis
18.30 Uhr: Auslosung „In Eibenstock ist was Looos“
19.30 Uhr: Dance Factory

ab 9 Uhr: Köhlertag in Sosa

ab 9 Uhr: Blasmusikfest der Feuerwehren in Carlsfeld

16 Uhr: Festveranstaltung „Glücl auf! in Eibenstock“ am TSC mit Einzug der Wimpelgruppen, Grußworte und Bekanntgabe des Gastgebers der 10. Sächsischen Wandertage.

Sonntag, 10. Juni

ab 10 Uhr: Frühschoppen am TSC
10 Uhr: Stadtspaziergang durch Eibenstock, (1,5 hm), Treff am TSC

Meistgelesene Beiträge
Facebook