Große Bergparade als besonderer Höhepunkt zum 34. Bergstadtfest

Die traditionelle Bergparade am Sonntagvormittag des jährlichen Bergstadtfestes ist immer wieder ein besonderer Höhepunkt. Der Hitze zum Trotz fand Parade dennoch statt. Insgesamt 800 Teilnehmer hielten tapfer durch und marschierten nach dem Berggottesdienst im Dom St. Marien zur bergmännischen Aufwartung vor die Hauptbühne auf dem Obermarkt. Viele Zuschauer verfolgten den eindrucksvollen Aufzug. Bei einer Trinkpause auf der Wasserturmstraße halfen Besucher und Gäste begeistert bei der Verteilung von Wasserflaschen mit.
Von der Bühne aus stellte Knut Neumann, Vorsitzender der Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft die einzelnen Vereine vor. Nach der Aufstellung aller Teilnehmer nahmen Oberbürgermeister Sven Krüger, Oberberghauptmann Prof. Bernhard Cramer und Silbestadt-Königin Julia die Parade ab. Und wie immer endete die Zeremonie mit dem gemeinsamen Singen des Steigerliedes.
Hier noch einm al die Parade in Bildern. Alle Fotos: Constanze Lenk

Facebook

Jobs in Deiner Region

Ausbildungsstellen in Deiner Region