Großer Frühjahrsputz in Freiberg am 9. April

Die Stadt Freiberg und der Freiberger Agenda 21 e.V. hoffen nach 2 Jahren coronabedingter Pause zur 17. Auflage des Stadtputzes auf viele helfende Hände.

Frühjahrsputz in der Stadt Freiberg: In den letzten zwei Jahrzehnten beseitigten viele Freibergerinnen und Freiberger tonnenweise Müll aus Grünanlagen, von Straßenrändern und Böschungen sowie Gewässerufern. Auch in diesem Jahr möchten wir Sie am 9. April im Rahmen des Projektes „Sauberes Freiberg“ recht herzlich einladen zur Sauberkeit in unserer Stadt beizutragen. Ob vor der eigenen Haustür, an der Gartenanlage, im Park, auf dem Spielplatz oder rund um das Vereinsgelände, jede helfende Hand zählt. Neben privaten oder Müllsammelaktionen im internen Kreis, gibt es auch öffentliche Müllsammelaktionen. Um 10 Uhr finden sich die Agenda 21 und die Stadt Freiberg im Albertpark am Springbrunnen ein und freuen sich über rege Beteiligung.
An der Müllsammlung beteiligen sich außerdem die AG Umwelt (Alte Elisabeth), Mitlaufgelegenheit (Tierpark), Rolling Bonez, Schülerparlament (Wasserberg), Montessori-Schule, Pfadfinder und Naturfreundejugend. Gerne können sich weitere Gruppen mit ihren Aktivitäten bei der Agenda 21 melden oder im privaten sammeln.
Christian Mädler, der den Frühjahrsputz mitorganisiert, betont: „Die Müllsammelaktion ist eine schöne Gelegenheit, um auf die Müllproblematik aufmerksam zu machen. Es wäre schön, wenn auch außerhalb dieses Termins der ein oder andere beherzt zur Mülltüte greift, sollten ihm verschmutzte Ecken ins Auge fallen.“ Mädler ergänzt weiter: „Wir sollten auch generell unseren Müllberg reduzieren.“ Laut statistischem Bundesamt erzeugt jeder Deutsche im Schnitt 632kg an Abfällen pro Jahr. Und teilweise wird der Müll illegal entsorgt. Das führt nicht nur zu unnötigen Kosten, sondern schadet auch der Umwelt. Oberbürgermeister Sven Krüger freut sich über die große Anzahl freiwilliger Helfer, die sich jedes Jahr beteiligen. „Dennoch wünsche ich mir, dass die Menschen verantwortungsbewusster mit dem Entsorgen ihres Mülls sind, so dass der Frühjahresputz einmal nicht mehr gebraucht wird.“
Die Entsorgung des am Samstag entstehenden Mülls übernimmt der EKM (Entsorgerdienst Kreis Mittelsachsen GmbH) unentgeltlich.
Foto: Constanze Lenk

Jobs in Deiner Region

Facebook