Hainichener Rathaus erhält moderne Datenverbindungs-Infrastruktur

Die Stadtverwaltung in Hainichen wird demnächst mit leistungsfähigen Datenkabeln sowie einem WLAN-Netzwerk ausgestattet. Foto: Roman Pfüller

Die Stadtverwaltung in Hainichen wird demnächst mit leistungsfähigen Datenkabeln sowie einem WLAN-Netzwerk ausgestattet. Foto: Roman Pfüller

Hainichen. Ein funktionierendes Netz im Rathaus ist in der heutigen Zeit unabdingbare Voraussetzung für eine gut funktionierende Stadtverwaltung. Da die Stadtverwaltung in den letzten Jahren die Investitionsschwerpunkte auf Maßnahmen im Stadtgebiet und den Ortsteilen gelegt haben, wurde dieses Thema in letzter Zeit etwas stiefmütterlich behandelt. Nun sollen in den letzten Wochen des alten Jahres und Anfang 2016 diese dringend notwendigen Arbeiten erfolgen. Neben der Verlegung von modernen Datenkabeln ist auch der Aufbau eines WLAN-Netzes geplant. Dann sollen perspektivisch auch die Sitzungsunterlagen der Stadträte von der Papierform zur digitalen Unterlagenführung umgestellt werden. Der erste Bauabschnitt wurde an am 28. Oktober durch den Technischen Ausschuss an die Firma „SysKom“ aus Chemnitz in einem Wertumfang von rund 66.000 Euro vergeben. Die Stadtverwaltung hofft nun, dass es möglich sein wird, nach der Verabschiedung des Haushalts für 2016, Teil Zwei der Arbeiten unmittelbar daran anzuschließen. Leider ist es unvermeidlich, dass es im Zusammenhang mit der Netzwerkerneuerung im Rathaus zu einigen Einschränkungen bei den Öffnungszeiten kommen wird. Die Stadtverwaltung ist bemüht, den Großteil der Arbeiten auf die Nachmittage von Montag, Mittwoch und Freitag beziehungsweise auf das Wochenende zu legen. Über Einschränkungen wird selbstverständlich rechtzeitig vorher im Amtsblatt und im Internet informiert werden.

Jobs in Deiner Region

Facebook