Harley-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde bei dem Unfall der Fahrer der Harley. Fotos: Harry Härtel

Falkenau. Auf der S237 zwischen Falkenau und Eppendorf kurz nach dem Ortsschild Falkenau kam es gestern Abend zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad Aprilia und einer Harley Davidson und einem Kleintransporter im Gegenverkehr.

Der Kleintransporter fuhr in seiner Fahrspur ganz rechts in Richtung Eppendorf, im Gegenverkehr knallte die Aprilia mit hoher Geschwindigkeit in den Transporter , geriet teilweise unter das Fahrzeug und wurde dann 10m mitgeschleift und beide kippten dann in die Böschung.

Die Harley krachte in die Unfallstelle , beide Kradfahrer waren Brüder, der Apriliafahrer wurde lebensbedrohlich verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus gebracht. Der Harleyfahrer wurde schwer verletzt. Die beiden Insassen des Kleintransporters konnte nach kurzen stationären Krankenhausaufenthalt verletzt wieder entlassen. Es gab eine Vollsperrung von 18 bis 23 Uhr.

Update am 27.5, Meldung der Polizei:

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag, gegen 17.30 Uhr, ist ein Motorradfahrer (20) schwer verletzt worden. Zwei weitere Unfallbeteiligte, ein anderer Motorradfahrer (23) und ein Transporter-Fahrer (36), trugen leichte Verletzungen davon. Der Sachschaden bei diesem Unfall beziffert sich auf insgesamt rund 11.000 Euro.

Nach bisherigem Erkenntnisstand waren der beide Motorradfahrer auf der S 237 aus Richtung Eppendorf kommend und in Richtung Falkenau nebeneinander fahrend unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve kam der jüngere Kradfahrer zu weit nach links und stieß mit einem im Gegenverkehr fahrenden Ford-Transporter (Fahrer: 36) zusammen und nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Der Transporter rutschte mit dem Motorrad Piaggio in den Straßengraben. Der andere Kradfahrer, der mit einer Harley-Davidson unterwegs war, hatte zuvor den entgegenkommenden Transporter gestreift.
Neben Polizei und Rettungsdienst mit Hubschrauber kam am Unfallort ein Gutachter zum Einsatz. Auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Falkenau waren am Unfallort im Einsatz. (Ki)

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar