Hier fackelt ein Transporter ab

Am Mittwoch (9. September) brannte in Chemnitz ein Transporter aus. Foto: Harry Härtel

Transporter in Chemnitz abgefackelt

Chemnitz. Am Mittwoch wurde die Feuerwehr gegen 21 Uhr in Chemnitz zur Kreherstrasse/ Bernhardtstrasse gerufen. Dort brannte ein Kleintransporter. Die Feuerwehr musste sich mit Axt und hydraulischem Spreizer ins Innere das Wagens (alter Merecedes) vorarbeiten, um die Brandstellen zu bekämpfen. Motorraum und Fahrerhaus brannten vollständig aus.

Die Flammen zerstörten den Transporter völlig. Foto: Harry Härtel

Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Update Polizeimeldung

Zeit:     09.09.2020, 21.10 Uhr polizeibekannt
Ort:      OT Gablenz

(3566) In der Kreherstraße wurden Feuerwehr und Polizei am Mittwochabend zu einem Brand gerufen. Ein Anwohner hatte Geräusche gehört und dann Feuer an seinem Fahrzeug bemerkt. Der am Straßenrand geparkte Transporter Mercedes stand in Flammen. Die Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am erheblich beschädigten Transporter beziffert sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 5 000 Euro.

Ein Brandursachenermittler hat heute Ermittlungen aufgenommen. Im Ergebnis der Untersuchung wird derzeit von Brandstiftung ausgegangen.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Feuer gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-3448 an die Chemnitzer Kriminalpolizei zu wenden.

Meistgelesene Beiträge
Facebook