Hinter den Kulissen bei den Köchen der Dinnershow

 Schon jetzt steht das 5-Gang Menü von  Moments 2. Nachdem das Menü perfektioniert wurde, trafen sich die Moments-Köche zum Grillen. Küchendirektor Andreas Kirsch (m.) lud mich zum Grillabend ein und ich kam in den geschmacklichen Genuss der Köstlichkeiten von den Koch-Profis.  Foto: Martin Schrott


Schon jetzt steht das 5-Gang Menü von Moments 2. Nachdem das Menü perfektioniert wurde, trafen sich die Moments-Köche zum Grillen. Küchendirektor Andreas Kirsch (m.) lud mich zum Grillabend ein und ich kam in den geschmacklichen Genuss der Köstlichkeiten von den Koch-Profis. Foto: Martin Schrott

Nach dem großartigen Erfolg von „Moments“ wurde Anfang Mai bekannt: die Dinnershow-Sensation ist zurück. Neue Show, neues Menü, neue Künstler. Ab 16. November lässt „Moments 2“ die Herzen höher schlagen. Kurz nach Bekanntgabe glühten schon die Leitungen der Tickethotline. Wahnsinn, für welche große Beliebtheit die Show von Veranstalter Mirco Meinel sorgt. Schon seit geraumer Zeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Der Ablauf ist klar, die Künstler stehen fest und das Menü wurde perfektioniert. Zur Pressekonferenz erhielt ich den ersten Einblick der zweiten Show. Aber ich wollte mehr wissen. Schließlich kam ich mit Küchendirektor Andreas Kirsch ins Gespräch, der mich anschließend zum Grillabend mit den Moments-Köchen einlud.

Dem in Karl-Marx-Stadt geborenen lag es schon lange am Herzen, dass es eine Dinnershow dieser Art auch in Chemnitz zu erleben gibt. Denn nachdem er im Jahr 1977 im Interhotel „Kongress“ sein Handwerk von der Pike auf erlernte, wagte er nach erfolgreichen Berufsjahren 1989 den Schritt in die Selbständigkeit. Kurze Zeit später wurde Veranstalter Mirco Meinel auf ihn aufmerksam und holte ihn als Küchenchef für seine Show-Events nach Dresden. Seither pendelt er täglich von Chemnitz in die Hauptstadt Sachsens.

„Ich sprach mit dem Veranstalter und so wurde nach einiger Zeit „Moments“ in Chemnitz geboren“, erinnert sich Andreas Kirsch.

Bei nun insgesamt fünf Shows hat er das Zepter als Küchendirektor in der Hand und verzaubert mit den Köchen die Gaumen der Gäste. So wird es auch 2018 wieder werden. Im Juni traf sich Andreas Kirsch mit dem Chemnitzer Moments-Küchenchef, Caroal Sander, und den mitwirkenden Köchen. Sie kochten das Menü für „Moments 2“ und feilten es bis ins kleinste Details aus.

Nachdem die Delikatessen perfektioniert wurden, lud der Chemnitzer Küchenchef alle Beteiligten am nächsten Tag zum gemeinsam Grillen in seinen Garten ein. „Moments“ hat uns wie zu einer Familie gemacht. Die Leute sind traumhaft und sie verstehen ihr Handwerk.

Wir sind insgesamt sieben Köche. Abend für Abend arbeiteten wir in absoluter Harmonie und Stille zusammen“, erzählt Küchenchef Caroal Sander.

Kaum zu glauben, dass am Abend 400 bis 500 Leute bekocht werden. Da muss wirklich viel Struktur und Harmonie herrschen. Am Grillabend war ich mit dabei. Ich spürte den familiären Umgang und den Zusammenhalt der Köche untereinander. Aufgetischt wurden feinste Raffinessen.

Ein kleiner Vorgeschmack auf das 5-Gang-Menü verführte bereits am Abend meinen Gaumen. Ich durfte die Dips, die es als Vorspeise mit Mundbrötchen gibt, probieren. Ich kann nur sagen: super super lecker. Wie da wohl erst der Hauptgang, die klassische Barbarie-Entenkeule in Rosmarin-Honig-Kruste an Burgunderjus mit Preiselbeer-Rotkohl und gefülltem Serviettenkloß schmecken wird? nn

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar