Horror-Clowns schocken weiter

Horror-Clowns treiben auch bei uns ihr Unwesen. Symbolfoto: pixabay.com

Horror-Clowns treiben auch bei uns ihr Unwesen.
Symbolfoto: pixabay.com

Weitere Aktionen von Horror-Clowns

Wieder zwei Aktionen, in denen Horror-Clowns Menschen in unserer Region in Angst und Schecken versetzten.

Am Donnerstag (27. Oktober) meldeten eine Frau (36) und ein Mädchen (15) der Polizei, dass sie Opfer dieser Irren geworden sind. Die 15-Jährige war gegen 16.40 Uhr in Marienberg auf der Äußeren Annaberger Straße unterwegs, als ein Maskierter mit einem 25 Zentimeter langen Messer aus einem Gebüsch sprang und lachend auf das Mädchen zurannte. Es flüchtete.

Die 36-Jährige fuhr in Penig mit ihrem Citroen kurz nach 7 Uhr auf der Zinnberger Straße, als ein total betrunkener Horror-Clown vom Fußweg auf die Fahrbahn torkelte. Die Frau konnte einen Zusammenstoß nur mittels einer Notbremsung verhindern.

Jobs in Deiner Region

Facebook